| 10.39 Uhr

Blue Motion Night
Fürst Albert hält Hof auf der boot

Fürst Albert besucht die boot
Düsseldorf. Mit ein wenig Verspätung schritt er über den Teppich, um bei der Blue Motion Night der Messe Düsseldorf dabei zu sein. Sein Auftreten war wie zu erwarten royal gelassen. Von Brigitte Pavetic

Der Anlass: Der Fürst - in der Landeshauptstadt als Privatperson Albert Grimaldi unterwegs - wollte über die Kooperation der Fondation Prince Albert II. mit der Deutschen Meeresstiftung sprechen und lobte den "Ocean Tribute"-Award zum Schutz der Meere aus.

Fürst Albert besucht die Blue Motion Night FOTO: Andreas Bretz

Ehrfurchtsvoll sinnierte er über die "wichtige Arbeit der Meeresstiftung". Wer könne, solle seine Energien auf den Erhalt der Ozeane richten, sagte er. Nach fast 25 Jahren besuchte Fürst Albert II. von Monaco erneut die Wassersportmesse Boot. Er war ohne Zweifel der Star-Gast der Blue Motion Night, bei der sich spannende Persönlichkeiten die Klinke in die Hand gaben. Aldi-Witwe Babette Albrecht, Oberbürgermeister Thomas Geisel und seine Ehefrau Vera waren da, Unternehmer Josef Klüh, Roland Oetker, Versandhaus-Größe Frank Otto und Lebensgefährtin Nathalie Volk, Arag-Chef Paul-Otto Fassbender, Chocolatier Heinz-Richard Heinemann.

Außerdem in der Halle: Heinz-Harald Frentzen, Breidenbacher-Hof-Direktor Cyrus Heydarian und Kollege Carsten Fritz vom Steigenberger Parkhotel. RTL-Moderatorin Annett Möller fand den Fürsten "sehr sympathisch". Ein Typ, mit dem man sich einen lustigen Abend vorstellen könne. Er habe etwas von einem verschmitzten Jungen, sagte Designer Thomas Rath.

Juwelierin Christel Heilmann lernte Albert Grimaldi bereits vor 30 Jahren kennen. "Er ist ein sehr angenehmer Mensch." Rolf Königs, Unternehmer und Borussia-Mönchengladbach-Präsident, befand: "Er ist ein Business-Mann durch und durch." Für Verleger Sebastian te Neues ist er ein Vorzeige-Kosmpolit. Düsseldorf-Festival-Intendantin Christiane Oxenfort sah das ähnlich: "Er ist weltmännisch und wirkt ausgesprochen kompetent.

" Professor Dietrich Baumgart, gefragter Kardiologe, empfand Fürst Albert als ausgesprochen zugewandt. Albert Grimaldi lobte den "Ocean Tribute"-Award mit Frank Schweikert, Vorsitzender der Deutschen Meeresstiftung, und Werner Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, aus. Dornscheidt überreichte Fürst Albert einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro.

Er sei sehr glücklich, wieder einmal in Düsseldorf zu sein, sagte Fürst Albert später. Er habe an diese Stadt nur die besten Erinnerungen. Dass er 1994 mit seinem Vater Rainier hier gewesen sei, "das sei schon etwas ganz Besonderes". 

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fürst Albert hält Hof auf der boot in Düsseldorf 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.