| 17.16 Uhr

Trends bei Düsseldorfer Messe
Die Boote werden immer größer

Messe boot 2018 in Düsseldorf: Der Trend geht zu größeren Booten
Luxusyachten stehen in Düsseldorf in einer Messehalle. FOTO: dpa, fg exa
Düsseldorf. Die Boote werden immer imposanter und die Charternachfrage steigt: Die Wassersportbranche boomt. Vom 20. bis 28. Januar sind auf der Messe Boot in Düsseldorf wieder die neuesten Trends zu sehen.

Die deutsche Wassersportbranche bleibt auf Wachstumskurs: Neben dem Geschäft mit immer größeren Schiffen sorgt auch der Wunsch der älter werdenden Bootsbesitzer nach mehr Komfort für gute Geschäfte.

Die deutsche Wassersportwirtschaft hat schon 2017 von einem Trend zu immer größeren Booten und einer steigenden Charternachfrage profitiert. Für das zurückliegende Jahr rechne die Branche mit einem Umsatzplus um vier Prozent auf mehr als zwei Milliarden Euro, teilte Jürgen Tracht vom Bundesverband Wassersportwirtschaft am Donnerstag im Vorfeld der Wassersportmesse Boot  mit.

Luxusjachten kommen zur "boot" nach Düsseldorf FOTO: Federico Gambarini

Auch für 2018 werde mit einem weiteren Wachstum gerechnet. Bei den deutschen Bootsherstellern seien auch die beiden führenden Werften, die Bavaria und die HanseGroup, weiter auf Wachstumskurs.

Gebrauchte Boote weniger nachgefragt

Bei Segelbooten seien neben den großen Jachten zunehmend auch Katamarane gefragt. Der Trend zu immer größeren Schiffen sei aber auch bei Motorbooten zu beobachten. Fast die Hälfte der deutschen Bootsflotte sei jedoch bereits älter als 25 Jahre. Gebrauchte Boote etwa aus der 1980er Jahren seien mittlerweile zu Preisen ab etwa 15.000 Euro zu haben, berichtete Tracht. Nach Berechnungen des Verbands wechselten jährlich rund 18.000 Gebrauchtboote den Besitzer. Gefragt seien dabei jedoch vor allem jüngere Boote, während "alte Schätzchen" kaum noch Käufer fänden.

Angesichts eines vergleichsweise hohen Durchschnittsalters der Bootsbesitzer von mittlerweile 61 Jahren sei zudem eine möglichst komfortable Ausstattung zunehmend gefragt. Im Trend seien etwa hochwertige Kühlschränke, Heizungen oder Kocheinrichtungen ebenso wie Multimediaausstattungen. Zu der weltweit größten Wassersportmesse werden in diesem Jahr mehr als 1900 Aussteller aus 68 Ländern in Düsseldorf erwartet.

(aka/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Messe boot 2018 in Düsseldorf: Der Trend geht zu größeren Booten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.