| 00.00 Uhr

Kolumne Gut Gemacht
Bücher für Kaiserswerther Sprachcafé

Düsseldorf. Nord/OSt (RP) Bürger und Firmen setzen sich in den Stadtteilen für wohltätige Zwecke ein. In unserer Kolumne "Gut gemacht" würdigt unsere Redaktion regelmäßig dieses soziale Engagement.

Heute zum Beispiel das des Lions Clubs Düsseldorf-Kaiserswerth. Die Mitglieder haben 3000 Euro an die Ökumenische Flüchtlingshilfe in Kaiserswerth übergeben. Der Lions Club unterstützt damit die Anschaffung dringend benötigter Bücher und Abspielgeräte für das Sprachcafé der Flüchtlingshilfe. Zusammengekommen war die Summe durch den Verkauf des ersten Adventskalenders des Kaiserswerther Clubs, dessen Cover aus selbstgemalten Bildern von Kindern des Kindergartens St. Suitbertus zusammengestellt wurde. Die Preise, die über den Kalender gewonnen werden konnten, stifteten zahlreiche Geschäftsleute aus den Stadtteilen Kaiserswerth, Angermund, Lohausen und Wittlaer.

Der Verein "Kinder, Kinder, Beruf und Familie" - unter anderem Träger der Kita "Kleiner Elefant" an der Oststraße in der Innenstadt - macht sich wiederum für das Kinderhospiz Regenbogenland stark. Rund 2900 Euro - der Erlös stammt unter anderem von Adventsbasaren an der Rennbahn - kommen der Arbeit in Gerresheim zu Gute.

Über einen Scheck in Höhe von 855 Euro kann sich die Kaiserswerther Diakonie freuen: Die KG Düsseldorfer Nordlichter will damit die Arbeit der Diakonie und deren Einsatz für hilfsbedürftige Menschen unterstützen. Das Burggrafenpaar Heinz und Gertrud Gaul hatte in der letzten Session 2015/2016 die Spendengelder gesammelt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kolumne Gut Gemacht: Bücher für Kaiserswerther Sprachcafé


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.