| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Bücher-Kisten und neue Bäume

Düsseldorf. Lierenfeld/Eller (arc) Viele hundert Flüchtlingskinder sind in den vergangenen Monaten nach Düsseldorf gekommen. Damit sie in den Schulen möglichst schnell mitkommen, müssen sie Deutsch lernen. Und obwohl das oft erstaunlich schnell geht, geht es noch besser mit speziellem Fördermaterial.

Mit Hilfe einer Spende der Firma Experian kann die Diakonie jetzt fünf ihrer offenen Ganztagsschulen mit "Sprach-Lern-Kisten" ausstatten. Mit dem Material und den Büchern können die Kinder nicht nur gut Deutsch lernen. Bei der Zusammenstellung wurde auch darauf geachtet, dass das Material die gesellschaftliche Vielfalt in Deutschland widerspiegelt. So gehört zum Beispiel das Kinderbuch "Zuhause kann überall sein" dazu, mit dem speziell mit Flüchtlingskindern zum Begriff Heimat gearbeitet werden kann. Als erste Schule hat die Katholische Grundschule St. Michael in Lierenfeld eine Kiste erhalten. Sie kann im Offenen Ganztag genauso wie im normalen Schulunterricht eingesetzt werden.

Nach dem Pfingststurm Ela vor zwei Jahren haben die Mitarbeiter der Firma United Parcel Service den Entschluss gefasst, etwas für den Wiederaufbau von Grünanlagen in der Umgebung beizutragen. Sie haben jetzt die Aktion des Bundes für Umwelt und Naturschutz "Mein Baum für Düsseldorf - Mein Baum für Bienen" mit einer Spende unterstützt. Der UPS-Mutterkonzern hatte insgesamt 6000 Dollar für Baumspenden in Deutschland zur Verfügung gestellt. Mit einem Teilbetrag davon wurden 40 neue Bäume für den Schlosspark Eller finanziert: insgesamt 20 Jungbäumchen, zehn Vogelkirschen, fünf Feldahorne und fünf Spitzahorne.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Bücher-Kisten und neue Bäume


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.