| 14.15 Uhr

Düsseldorf
Bürgerwehr soll "gemeinnütziger Verein" werden

Düsseldorfer Bürgerwehr zieht durch die Altstadt
Düsseldorfer Bürgerwehr zieht durch die Altstadt FOTO: dpa, mg hjb hpl
Düsseldorf. Aus der Bürgerwehr "Düsseldorf passt auf" soll ein eingetragener Verein werden. Das hat zumindest Gründer Tofigh Hamid in seiner Facebook-Gruppe angekündigt.

Beim Düsseldorfer Amtsgericht liegt aber am Montagmittag noch kein Antrag vor. Das sagte ein Sprecher auf Anfrage unserer Redaktion. Hamid schreibt in seinem Posting, dass es ein "gemeinnütziger Verein" sein soll, der sich für "dieselbe Sache stark macht und einsetzt" wie in der Facebook-Gruppe. Er wolle sich zudem vom Begriff "Bürgerwehr" distanzieren.

Hamid war zusammen mit Unterstützern durch die Altstadt gezogen, wurde wegen der zusätzlichen Belastung für die Polizei stark kritisiert.

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.