| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Bundesverdienstkreuz für Düsseldorfer Mediziner

Düsseldorf. Als Experte für seltene Stoffwechselerkrankungen betreut er am Universitätsklinikum Düsseldorf Patienten aus ganz Deutschland. Sein ehrenamtliches Engagement für Patienten mit seltenen Erkrankungen geht weit darüber hinaus: Vor kurzem erhielt UKD-Mediziner Stephan vom Dahl das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Derzeit werden rund 6.000 verschiedene Krankheitsbilder zu den seltenen Erkrankungen gezählt. Insgesamt sind schätzungsweise bis zu acht Prozent der Bevölkerung von einer seltenen Erkrankung betroffen. Seltene Erkrankungen würden in der Gesamtheit häufig diagnostiziert. Aufgrund Komplexität der Erkrankung ist es für viele Menschen ein langer Weg bis zur richtigen Diagnose.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bundesverdienstkreuz für Düsseldorfer Mediziner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.