| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
C-Junioren des TSV gewinnen mit 8:3 in der Leistungsklasse

Düsseldorf-Süd. A-Junioren: In der Leistungsklasse (LK) musste der ersatzgeschwächte TSV Urdenbach gegen Turu 1880 (6.) eine 2:7 (0:3)-Niederlage hinnehmen, so dass der TSV auf Rang sieben abrutschte. Die Urdenbacher Treffer markierten Tom Nagel und Markus Woitschik. In der Kreisklasse, Gruppe eins, verlor der Fünfte SV Wersten 04 (SVW) beim SV Hilden-Nord (6.) trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichtreffers durch Raffaele Acquaro mit 1:2 (0:0). Der Achte Garather SV (GSV) war spielfrei.

B-Junioren: In der LK war der Fünftplatzierte TSV spielfrei. In der Kreisklasse, Gruppe eins, unterlag der sieglose Letzte GSV gegen den TSV Eller 04 II (7.) trotz des Führungstreffers von Danyal Albohandam mit 1:5 (1:3). Die Zweitvertretung des TSV Urdenbach (9.) verlor nach einer starken Vorstellung gegen den Favoriten Turu 1880 II (2.) mit 2:4 (0:0). Die TSV-Tore erzielten Janis Freitag und Nick Bertram. Der SVW (8.) musste sich dem SV Lohausen II (10.) mit 0:1 (0:0) geschlagen geben, der Quali-Platz ist in weite Ferne gerückt.

C-Junioren: In der LK schickte der TSV (2.) den Vorletzten 1. JFA Düsseldorf mit 8:3 (7:0) nach Hause. Für Urdenbach trafen Marc Baumgartner (5), Leo Gelb (2) und Hendrik Hammes. In der Kreisklasse, Gruppe eins, verlor der Letzte SVW beim Sechsten DSV 04 mit 0:2 (0:1). In der Gruppe zwei baute der VfL Benrath durch einen 6:1 (2:1)-Erfolg über Sportring Eller (5.) die Tabellenführung auf drei Punkte gegenüber SSV Erkrath aus. Der Garather SV (6.) behielt gegen den Letzten VfB Hilden 03 III nach Treffern von Niclas Duday (2) und Sezer Örten mit 3:1 (0:0) die Oberhand.

D-Junioren: Das Kellerderby in der LK beim Letzten SC West entschied der VfL Benrath deutlich mit 5:0 (1:0) für sich und hat damit den Anschluss an das rettende Ufer wieder hergestellt.

(ts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: C-Junioren des TSV gewinnen mit 8:3 in der Leistungsklasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.