| 12.03 Uhr

Kommen Und Gehen
Neues Café pflegt den Landhaus-Stil

Café Alma in Düsseldorf: Neues Café pflegt den Landhaus-Stil
Alma Hadzovic hat mit ihrem neuen Café an der Paulusstraße in Düsseltal ihren Traum verwirklicht. FOTO: Holger Lodahl
Düsseldorf. Alma Hadzovic hat an der Paulusstraße 2 ihr Lokal Café Alma eröffnet. Von Holger Lodahl

Düsseltal Wie so oft im Leben war es der Zufall, der zu einer Veränderung des Lebens führte. Als nämlich Alma Hadzovic eines Tages über die Paulusstraße spazierte, sah sie im leerstehenden Lokal an der Hausnummer 2 sofort ihren Traum vom eigenen Café verwirklicht. Nach einer Anfrage und einer vierwöchigen Renovierung war es so weit: Am 1. Juli, ihrem 34. Geburtstag, eröffnete Alma Hadzovic das Lokal, das ihren Namen trägt - Café Alma.

"Ich habe den Raum und die Einrichtung genau nach meinen Vorstellungen gestaltet", sagt sie. Eine dicke Mauer bekam einen Durchbruch, an dem nun die Theke ist, der Fußboden ist aus hellem Holz. Die Möbel sind geschickt ausgewählt und erinnern an das Innere eines Landhauses. So sehen die alten Holzstühle aus, als hätten sie viele Gebrauchsspuren - aber diese hat ein Handwerker geschickt in die Farbe eingearbeitet. Die Tische sind Neuanfertigungen, gleichen aber dem Chabby-Chic- und Vintage-Stil. Viele Teile des jahrzehntealten Geschirrs konnte die junge Gastronomin von Flohmärkten erwerben. Und fast alles ist in ein Pastellrosa getaucht - Tapete, Servietten, Sitzkissen ebenso wie die Schürze der Inhaberin. "Das gefällt mir eben, weil ich ein Mädchen bin", sagt sie gut gelaunt. Die Speisekarte (gedruckt in Rosa und in Weiß, selbstverständlich) enthält viele Klassiker für ein gut sortiertes Café. Verschiedene Kaffee-Varianten wie Espresso (2,10 Euro) und Latte Macchiato (3,60 Euro) ebenso wie Tee, Kaltgetränke und Schorlen, von denen die Sorte mit Rhabarber und frischer Minze besonders erfrischend ist (3,90 Euro, 0,47 Liter). Die Kuchen liefert eine Konditorei täglich frisch an, weitere Kalorienbomben wie Cupcakes und Muffins backt Alma Hadzovic in der kleinen Küche selbst. Samstags gibt es Frühstück und jeden Nachmittag etwas Herzhaftes wie selbst gemachte Quiche.

Diese Angebote richten sich nach dem, was die Wirtin morgen günstig einkauft. Flexibilität sei wichtig in der Gastronomie, sagt Alma Hadzovic. Als ausgebildete Systemgastronomin ist sie vom Fach. Gelernt hat sie am Düsseldorfer Flughafen, es folgten erste eigene Betriebe mit ihrem Ehemann. Als beides nicht mehr so gut lief, arbeitete sie als leitende Angestellte für eine große Supermarktkette. Dass sie nun wieder ein Geschäft in Eigenregie führt, macht sie glücklich. "Das größte Kompliment ist doch, wenn es den Gästen schmeckt. Ich habe die richtige Entscheidung getroffen."

Café Alma, Paulusstraße 2, montags bis freitags, 9 bis 16 Uhr, samstags bis 15 Uhr; www.cafe-alma.de 

Ausführliche Informationen zu den schönsten Cafés in Düsseldorf erhalten Sie hier.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Café Alma in Düsseldorf: Neues Café pflegt den Landhaus-Stil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.