| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Carlsplatz: Stadt bietet Hilfe beim Marketing an

Düsseldorf: Carlsplatz: Stadt bietet Hilfe beim Marketing an
Alle drei Monate soll es nun mit Mitarbeitern der Stadt einen Runden Tisch geben. FOTO: end
Düsseldorf. Ordnungsdezernent Stephan Keller geht davon aus, dass die Grabenkämpfe auf dem Carlsplatz überwunden sind. Nach der Versammlung im Rathaus, an der fast alle Händler teilgenommen hatten, zog Keller gestern ein positives Fazit.

Der Dezernent hatte sich nach vielen Gesprächen noch vor wenigen Wochen vorgenommen, statt der Organisation im Verein die Händler zur Bildung einer Genossenschaft zu bewegen - notfalls mit Fristsetzung. Auch sollte ein Außenstehender die Geschäftsführung des Marktes übernehmen.

Von beiden Zielen verabschiedete sich Keller nun. Die Notwendigkeit zu organisatorischen Veränderungen "sehe ich zurzeit nicht", sagte er. Die Stadt wolle den Markt nicht betreiben, man werde sich nur dann stärker engagieren, wenn die Marktgemeinschaft mit den Problemen nicht zurande komme.

Das waren gute Nachrichten für die meisten Händler. Der Anwalt, den die Marktleute mitgebracht hatten, musste folglich nur hier und da einen Kommentar abgeben. Beispielsweise zu den Öffnungszeiten, die sehr unterschiedlich gehandhabt werden, auch weil es unterschiedliche Verträge gibt. Ein Umstand, der die Attraktivität des Marktes nicht gerade erhöht.

Keller forderte, dass die Mitgliedschaft im Marktverein für alle Markthändler des Carlsplatzes geöffnet wird, um allen Interessierten eine Mitsprachemöglichkeit einzuräumen. Zudem müsse es "einen transparenten und diskriminierungsfreien Umgang" geben. Schließlich erwarte die Stadt ein klares Konzept für die Entwicklung des Marktes. Die Stadtspitze bietet die Einschaltung der städtischen Marketinggesellschaft DMT an.

Alle drei Monate soll es nun mit Mitarbeitern der Stadt einen Runden Tisch geben. Carlsplatz-Geschäftsführer Heiner Röckrath begrüßt das, auch die Hilfe durch die DMT. Man verspüre eine Aufbruchstimmung, sagt er.

(ujr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Carlsplatz: Stadt bietet Hilfe beim Marketing an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.