| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Chansons und zwei ungewöhnliche Ausstellungen

Düsseldorf. Für Musikliebhaber Traditionell steht freitags im Café Startklar Musik auf dem Programm. Diesmal ist dort die Sängerin Dagmar Volk zu Gast, die morgen unter dem Titel "Lieder aus Deiner Zeit" Lieder und Chansons aus den 1930er bis 1960er Jahren präsentiert. Bei dieser musikalischen Zeitreise wird sie von Boris Orentlicher auf dem Akkordeon begleitet. Beginn ist um 19.30 Uhr an der Niederrheinstraße 182. Der Eintritt ist frei, eine Gagensammlung wird aber durchgeführt.

Für Kunstinteressierte "Augenblicke der Inspiration" lautet das Thema einer Ausstellung in der Stadtbücherei Kaiserswerth. Noch bis zum 12. November sind dort Werke von Jugendlichen und Erwachsenen zu sehen, die in der Kaiserswerther Kreativitätsschule Krea unter der Leitung von Tanja Fragel und Doina Maas in den Mal- und Zeichenkursen entstanden sind. Die Bücherei befindet sich am Kaiserswerther Markt 22. Der Eintritt ist frei. Infos gibt es unter der Telefonnummer 8994110.

In ihrer Multimedia-Kunst-Installation "Panoptikum der chaotischen Relevanz" zeigen Sonja Tintelnot und Peter Clouth ab Samstag, 20 Uhr, in der Plan.D-Produzentengalerie in Flingern, Dorotheenstraße 59, ein breites Spektrum an "Impulsgebern, denen der Mensch unterworfen ist". Der vordere Ausstellungsraum ist angefüllt mit Objekten, Bildern und Fotografien. Er präsentiert sich als ein Gesamtkunstwerk. Hier trifft Low- auf Hightech. In weiteren Räumen zeigen die Künstler (Malerei-)Installationen, in einem Video von Clouth kann man darüber hinaus einen Roboter(-kurator) sehen, der dem Besucher die Ausstellung erläutert (auch am Sonntag, von 15 bis 18 Uhr). (brab/arc)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Chansons und zwei ungewöhnliche Ausstellungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.