| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Chinesische Firma Sengled eröffnet Zentrale

Düsseldorf. Das chinesische Unternehmen Sengled, ein führender Hersteller von Beleuchtungs-Lösungen für das Eigenheim, hat seine europäische Zentrale an der Böhlerstraße eröffnet. Die Eröffnung der Niederlassung feierte das Unternehmen unter dem neuen Marken-Claim "Be Surprised" mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien sowie mit Partnern und Kunden aus ganz Europa.

Unter den Gästen war auch Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD), der sich in seinem Grußwort über die Ansiedlung eines weiteren innovativen Unternehmens in seiner Stadt freute. Nach dem Start der Vertriebsaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Beginn des Jahres und dem kürzlich erfolgten Markteintritt in Belgien, Luxemburg, den Niederlanden sowie in Frankreich und Großbritannien sei die Eröffnung ein wichtiger Meilenstein beim Aufbau der Markenpräsenz in Europa, teilte Sengled gestern mit.

In Düsseldorf bündelt das Unternehmen alle Vertriebs-, Marketing- und Finanz-Funktionen für das Europageschäft und bietet an mehreren Vorführstationen die Möglichkeit für Produktschulungen und Demonstrationen. Die Führung der Niederlassung obliegt dem kürzlich zum Vorstandschef berufenen Toni Cheng. "Der Standort Düsseldorf ist für uns ideal, da wir hier kurze Wege zu unseren nationalen und internationalen Partnern haben und schnell alle wichtigen europäischen Märkte erreichen können", sagte Cheng. Sengled ist spezialisiert auf LED-Produkte für geschäftliche und private Kunden. Der Anbieter innovativer Lichtlösungen hat seinen Hauptsitz in Shanghai.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Chinesische Firma Sengled eröffnet Zentrale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.