| 00.00 Uhr

Serie Macher Vom Rhein
Cocktails in Flaschen

Düsseldorf. Axel Beetz liefert mit seinem Unternehmen Bottled Mix-Getränke an 200 Hotels, Caterer und Unternehmen. Von Beate Werthschulte

Nach eigenen Rezepturen, vegan, glutenfrei und ganz ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe hergestellt, das sind die neuen Cocktails des Düsseldorfer Unternehmens Bottled. Vor drei Jahren entstand die Idee, so erzählt es Geschäftsführer Axel Beetz (39), der das Unternehmen mit zwei Partnern gegründet hat. Er wünschte sich ein natürliches und unkompliziertes Getränk zum Feiern und Tanzen, es sollte gut schmecken und nur hochwertige Säfte und Spirituosen enthalten. Also wurde eingekauft und zu Hause in der Küche mit Freunden gemixt und probiert. Fast ein Jahr dauerte die Test- und Entwicklungsphase, bis die Bottled Cocktails - also Cocktails aus der Flasche - marktreif waren und angeboten werden konnten. Drei Sorten sind entstanden, "Love", "Peace" und "Happiness", es gibt je eine alkoholische und eine alkoholfreie Variante. Insbesondere junge Leute, so Beetz, die gern etwas Neues ausprobieren möchten, seien begeistert von den Geschmacksrichtungen, wie Limette mit Ingwer oder Pfefferminze. Inzwischen bieten viele Hotels ihren Gästen die Cocktails an, Cateringfirmen oder größere Unternehmen, vorwiegend aus der Modebranche, ordern sie. Darüber hinaus können die Getränke bundesweit an vielen Kiosken gekauft oder über den Online-Shop bestellt werden. Gerade für Veranstaltungen seien fertige Cocktails ideal, so der Unternehmer. "Mittlerweile haben wir rund 200 Kunden in ganz Deutschland."

Weil nicht nur Cocktails in Flaschen passen und diese eher am Abend getrunken werden, hat das Unternehmen unter dem Namen "Bottled Business" zwei neue Getränke fürs Büro entwickelt. Wer am Nachmittag anstatt Kaffee etwas Kaltes trinken möchte, kann die Varianten "Inspiration" oder "Performance" probieren, die neben Wasser, frischer Minze oder Basilikum 20 Milligramm Koffein enthalten.

Längst hat der Firmengründer und zweifache Familienvater, der übrigens neben seinem Engagement für den Betrieb in Vollzeit als Einkaufsleiter für ein großes Unternehmen tätig ist, erkannt, dass Produkte für eine eher junge Zielgruppe auch von jungen Leuten repräsentiert werden sollten. Deshalb ist seit Anfang des Jahres als erster angestellter Mitarbeiter der 25-jährige Johannes Maes verantwortlich für Sales und Marketing. "Das Grundgerüst steht inzwischen, deshalb möchten wir jetzt junge Leute, möglichst mit internationalen Erfahrungen, die unsere Kunden und deren Bedürfnisse verstehen, ins Unternehmen holen", erläutert Beetz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Macher Vom Rhein: Cocktails in Flaschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.