| 00.00 Uhr

Name und Nachricht
Cornelia Dingendorf will Düsseldorf fit machen

Name und Nachricht: Cornelia Dingendorf will Düsseldorf fit machen
FOTO: Bretz Andreas
Düsseldorf. Die Ballettstange ist ihr wichtigstes Arbeitswerkzeug. Damit will Cornelia Dingendorf schlaffe Körper straff und sexy machen. Ihr drittes Youpila-Studio hat die Unternehmerin und Sportskanone in Düsseldorf kürzlich eröffnet.

Nach Standorten in Stadtmitte und Pempelfort schwitzen nun auch in Unterbilk Frauen wie Männer zu Club-Musik und bauen Muskeln auf, während sie Fett verbrennen.

Jetzt wagte sie den Schritt über ihre Heimat hinaus: Auch in Hamburg ist die 39-Jährige mit Youpila nun präsent. "Das ist für mich ein gewaltiger Schritt, aber ich bin sehr stolz darauf, dass wir uns nun auch bei den Hanseaten empfehlen können", sagt sie unserer Redaktion. Ihre Erfahrung: "Was im anspruchsvollen und körperbetonten Düsseldorf läuft, kann auch in anderen Metropolen erfolgreich sein." Die ehemalige Werberin setzte mit ihrem speziellen Trainings-Konzept alles auf eine Karte und kündigte sogar ihren Job - 16 Jahre lang arbeitete Dingendorf in der Werbung, zuletzt bei Grey als Management Supervisor. Der Trend kommt an: Dingendorf repräsentiert das international bereits sehr erfolgreiche "Barre Workout". Ein Trainingskonzept aus den USA und Australien, bei dem Elemente von Ballett, Pilates und Ausdauertraining zusammengeführt werden. Als Mutter eines dreieinhalbjährigen Sohnes reifte bei ihr der Wunsch, sich zu verändern. Einen Schwerpunkt legt sie auf den Sport rund um die Zeit nach der Geburt. Bei ihr können Frauen mit ihren Babys (in einer speziellen Tragevorrichtung vor dem Bauch) an der Stange trainieren. Ihr Konzept "Barre Baby Barre" kommt sehr gut an. "Feminin und Mama zu sein, ist kein Gegensatz", sagt sie. "Diesen neuen Lifestyle finde ich toll. Und auf Hamburg freue ich mich sehr." Brigitte Pavetic

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Name und Nachricht: Cornelia Dingendorf will Düsseldorf fit machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.