| 10.20 Uhr

Düsseldorf
Corneliusplatz wird erst 2017 fertig

Düsseldorf: Corneliusplatz wird erst 2017 fertig
So wird der Corneliusplatz aussehen, wenn alles fertig ist: in der Mitte der Schalenbrunnen, drumherum Wege, Bänke, Bäume, Rasenflächen und Beete (Blick Richtung Norden und Hofgarten). FOTO: Stadt Düsseldorf
Düsseldorf. Mit dem Start der Wehrhahn-Linie ist die Fläche am Ende der Königsallee zwar frei. Bis sie mit Schalenbrunnen und Magnolien in alter Pracht gestaltet ist, dauert es aber noch fast zwei Jahre. Von Denisa Richters

Manche können sich an diese Zeit kaum mehr erinnern: Bis vor etwa acht Jahren gab es am nördlichen Ende der Königsallee, zwischen Kaufhof und der Geschäftszeile auf der gegenüberliegenden Seite, eine echte Oase. Der Corneliusplatz war ein kleiner Park, in dem im Frühjahr die Magnolien blühten und in dessen Mitte ein Schalenbrunnen plätscherte.

Doch mit Beginn der Bauarbeiten für die Wehrhahn-Linie war es mit der Idylle vorbei: Anfang 2008 wurden die Magnolien ausgegraben und der Schalenbrunnen abmontiert - seitdem war der Corneliusplatz mit Containern und Baugeräten zugestellt. Auch der Info-Pavillon stand eine Zeit lang dort. Seit Herbst vergangenen Jahres ist der Corneliusplatz wieder leer - und schon das gibt dieser Stelle der Stadt eine völlig neue Anmutung.

Doch der Platz soll am Ende wieder so gestaltet werden, wie er vor Beginn der Bauarbeiten war. Bis es so weit ist, werden laut Andrea Blome, der Leiterin des Amts für Verkehrsmanagement, allerdings noch fast zwei Jahre vergehen. Erst im Herbst 2017 wird der Platz wieder komplett hergestellt, dann werden wohl auch die Magnolien eingepflanzt und die Beete angelegt.

So verändert sich der Corneliusplatz FOTO: Ina Schwerdtfeger

Bis dahin ist im gesamten Umfeld laut Blome noch einiges zu tun: Im Juni und Juli dieses Jahres werden im Bereich des Corneliusplatzes zahlreiche Kabel und Leitungen verlegt, außerdem werden die mit Start der Wehrhahn-Linie überflüssig gewordenen Straßenbahngleise entfernt. Im Anschluss, ab August, werden die Gleise zwischen Königsallee und Schadowplatz herausgenommen. Allerdings muss das noch im Detail mit den Verantwortlichen von Centrum abgestimmt werden, die das Eckgebäude am Schadowplatz 12 (im Erdgeschoss ist ein Drogeriemarkt) abreißen und neu bauen wollen. Der Baustellenverkehr dafür soll über die bisherige Straßenbahntrasse und die Königsallee abgewickelt werden.

Ab Anfang November starten die Bauarbeiten für die Erneuerung des letzten Teils der Gewässerverbindung. Denn der Kö-Graben wird mit dem Hofgartengewässer Landskrone verbunden. "Gleichzeitig kann wahrscheinlich mit der Wiedererrichtung des Schalenbrunnens auf dem Corneliusplatz begonnen werden", sagt Blome.

Das entsteht am Corneliusplatz FOTO: Schweitzer

Die Wiederherstellung des Corneliusplatzes mit Wegen und einschließlich einer Umfahrung soll wie geplant im Frühjahr 2017 starten und auf jeden Fall noch vor Eröffnung der Weihnachtsmärkte abgeschlossen sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Corneliusplatz wird erst 2017 fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.