| 00.00 Uhr

Tipps fürs Wochenende
Das ist am Samstag und Sonntag in Düsseldorf los

Tipps fürs Wochenende: Das ist am Samstag und Sonntag in Düsseldorf los
Wie in den Vorjahren werden morgen zum Renntag auf dem Grafenberg viele Besucher erwartet. FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Düsseldorf. Auch an diesem Wochenende gibt es ein breitgefächertes Programm in der Stadt. Von Holger Lodahl

Renntag Mit der Pferdegala "Working Equitation" beginnt Sonntag um 13 Uhr das Showprogramm vom Sparkassen Renntag. Reiter und Pferd müssen die höchsten Lektionen der Dressur beherrschen und Hindernisse bewältigen. Zum Unterhaltungsprogramm gehören auch Aktionen wie ein "DüsselCash"-Gewinnspiel, eine Erlebniswelt für Kinder und Live-Musik von der Band "Peter Weisheit and the Dixie Tramps". Die ersten Rennen starten um 14.15 Uhr, das Hauptrennen geht um 17.25 Uhr los. Die Galopprennbahn an der Rennbahnstraße 20 ist gut mit Rheinbahn bis Burgmüllerstraße zu erreichen.

Führung durch die U-Bahnhöfe Wo die Züge durch die neue Wehrhahnlinie fahren, haben Künstler an den Wänden und Decken ihr Bilder gemalt. Bei einer Führung am Sonntag um 11 Uhr erklären Fachleute diese künstlerische Gestaltung. Treffpunkt ist oberirdisch an der Station Pempelforter Straße an der Oststraße/Ecke Wehrhahn. Die Teilnahme kostet zwölf Euro plus einem Ticket für die U-Bahn. Infos unter Telefon 17202854. Fischmarkt Schon wieder? Ja, denn weil die beliebte Marktaktion im Juni und Juli wegen verschiedener Großveranstaltungen klein bei gab, findet der Fischmarkt im August zwei Mal statt. Nachdem vor zwei Wochen erneut wieder gut 10.000 Besucher zum Tonhallenufer gingen, können morgen Touristen wie Düsseldorfer wieder von 11 bis 18 Uhr kulinarische Meeresspezialitäten kosten und allerhand andere Dinge kaufen. Live-Musik gibt es auch, Getränke sowieso.

Parklife Der Ostpark an der Wittelsbachstraße/Sulzbachstraße ist am Sonntag noch einmal der Ort von Parklife. Die Reihe lädt alle Bürger regelmäßig ein, den Sonntag in den Parks und Gärten der Stadt zu verbringen. Es gibt Live-Musik und viele Aktionen für Kinder. Speisen können mitgebracht werden, für Getränke gibt es Verkaufsstände, um die finanzielle Basis von Parklife zu sichern. Los geht es am Sonntag um 12 Uhr.

Olympic Adventure Camp Es ist einer der sportlichen Höhepunkte der Sommerferien in Düsseldorf: Das OAC. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von sechs bis 21 Jahren können die Vielfalt des Düsseldorfer Sports aktiv erleben und genießen. Mit mehr als 60 Angeboten aus den Bereichen Abenteuersport, Klettern, Trendsport und den olympischen Sportarten bietet das OAC viel Sport, Spiel und Spaß. Die Teilnahme an den Angeboten ist unverbindlich und kostenlos. Das Olympic Adventure Camp eröffnet am Samstag und findet bis zum 26. August täglich von 13 bis 19 Uhr am Apollo-Platz und den angrenzenden Flächen statt.

Weiberkram Düsseldorf ist Modestadt auch außerhalb von Kö & Schickimicki. Beim Markt "Weiberkram" auf dem PostPost-Gelände an der Kölner Straße sollen alle Second-Hand-Fans und Vintage-Liebhaberinnen glücklich werden. An dekorierten Ständen gibt es Unikate, Selbstgemachtes und vielleicht doch noch das ein oder andere Designerteil. Ein bisschen muss die Stadt ja ihren Ruf gerecht werden. Tipp: Eine Pause vom Shopping und Feilschen macht im Pop-Up Restaurant sicher Spaß. Foodtrucks gibt es auch. DJs liefern passende Sounds. Beginn vom Weiberkram ist am Sonntag um 11 Uhr bei einem Eintritt von drei Euro.

Saisoneröffnung der DEG Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus präsentiert am Sonntag von 15 bis 19 Uhr die Düsseldorfer Eislauf-Gemeinschaft (DEG) erstmals das komplette Team mit allen Neuzugängen für die kommende Eiszeit. Das Team wird für Gespräche, Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen. Auch die neuen Trikots und viele Fanartikel sind zu haben. Ein buntes Programm soll ebenfalls für Aktion sorgen.

Buddhistische Zeremonie Auf dem Burgplatz treffen sich am Sonntag von 9.30 bis 11.30 Uhr einige buddhistische Mönche. Besucher erleben ein Gebet und eine traditionelle Lebensmittelübergabe. Wer authentisch sein möchte, trägt weiße Kleidung.

Open Air Kinos Die große Leinwand vom Alltours Open Air Kino erhebt sich noch zwei Mal. Am Samstag steht am Joseph-Beuys-Ufer das Musik-Spektakel "Rammstein: Paris" auf dem Programm, am Sonntag saust Spiderman in "Homecoming" herum. Beginn ist gegen 21.20 Uhr.

Im Open Air Kino der Filmwerkstatt an der Birkenstraße 47 ist ab 21 Uhr der Film "Der Tintenfisch und der Wal" zu sehen. Gleichzeitig beginnt im Open Air Vier Linden im Südpark das Biopic "Snowden".

Stadtgeschichte Das Stadtmuseum an der Berger Allee 2 lädt für Sonntag um 15 Uhr zur Aktion "Von Dusseldorp zu Düsseldorf - Wie erlangte das kleine Fischerdorf an der Düssel die Stadtrechte?" ein. Niklas Hoves aus dem Museumsteam wird durch die Stadtgeschichte leiten. Treffpunkt ist das Foyer. Der Eintritt in die Sammlungen und die Sonderausstellung des Stadtmuseums kostet vier Euro.

Für Kinder Besucher ab sieben Jahren können am Sonntag um 15 Uhr im Schifffahrtmuseum im Schlossturm auf dem Burgplatz das Kinder-Schifferpatent des Schifffahrtmuseums erwerben. Wie bei der Prüfung zum Rheinpatent gilt es einige Aufgaben zu bewältigen. Lohn: eine Patent-Urkunde. Die Führung dauert 60 Minuten und ist kostenlos. Der Museumseintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist ebenfalls frei. Erwachsene drei Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Acoustic Festival Im Weltkunstzimmer an der Ronsdorfer Straße 77a zeigen die Musiker am Samstag ab 15 Uhr, dass sie ihre Songs auch ohne großartige elektronische Unterstützung spielen können. Sänger Honig tritt auf sowie unter anderem Sängerin Wallis Bird, die Gruppe "The Lion and the Wolf" und das Projekt "Anna Klatt" mit der Schwedin Kristina Lindberg. Einige wenige Karten gibt es noch ab 28 Euro an der Tageskasse.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tipps fürs Wochenende: Das ist am Samstag und Sonntag in Düsseldorf los


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.