| 00.00 Uhr

Direktkandidaten in Düsseldorf
Das ist Stefan Engstfeld von den Grünen

Direktkandidaten in Düsseldorf: Das ist Stefan Engstfeld von den Grünen
Grün - das ist Stefan Engstfeld. FOTO: Hans-Juergen Bauer
Düsseldorf. Den bisher schönsten Moment des Haustür-Wahlkampfs hat Stefan Engstfeld in Unterbilk erlebt.

Eine junge Mutter öffnete dem Grünen-Kandidat, telefonierte aber gerade mit einer Freundin. "Die Grünen kommen mich besuchen", entschuldigte sich die Frau bei ihrer Gesprächspartnerin und plauderte kurz mit Engstfeld. Nachdem die beiden sich verabschiedet hatten und die Wohnungstüre schon wieder zu war, hörte Engstfeld noch, wie die Frau wieder am Telefon zu ihrer Freundin sagte: "Die machen das wirklich, und die waren sehr sympathisch."

Zu den Themen, die der 47-Jährige im Wahlkampf am liebsten bespricht zählen Lärmschutz und internationale Politik. Engstfeld hat für den Lärmschutz auf der Fleher Brücke gekämpft, in der nächsten Legislaturperiode möchte er sich für gute Lösungen entlang der RRX-Strecke und gegen eine Kapazitätserweiterung des Flughafens einsetzen. Fairer Handel bedeutet für ihn, dass in NRW keine Grabsteine mehr aufgestellt werden, die aus Ländern stammen, in denen es Kinderarbeit gibt. Außerdem soll NRW pro-europäisch und Düsseldorf weltoffen bleiben. Dafür war Engstfeld bei den Pulse-of-Europe-Treffen, deshalb ist er bei den Gegendemonstrationen dabei, wenn Dügida oder AfD aufmarschieren. "Man darf den Populisten nicht die Straße überlassen."

Der Unterbilker gilt als "Außenminister" seiner Fraktion und Diplomat. Als neutraler Moderator hat er den Runden Tisch zum RRX in Angermund geführt, als treibende Kraft hat er den "Elferrat" mitgegründet, den Zusammenschluss der ursprünglich elf Düsseldorfer Abgeordneten, der sich für den Regionalhalt Benrath und das Regierungsviertel eingesetzt hat. Eine solche Runde will Engstfeld auch nach der Wahl wieder zusammenbringen - wenn er es denn wieder in den Landtag schafft. Er steht auf Listenplatz 16 und zieht ein, wenn seine Partei mindestens acht Prozent der Zweitstimmen holt.

(hdf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Direktkandidaten in Düsseldorf: Das ist Stefan Engstfeld von den Grünen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.