| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Das Kulturprogramm der Heimat- und Bürgervereine für 2016

Düsseldorf: Das Kulturprogramm der Heimat- und Bürgervereine für 2016
In der idyllischen Kulisse des Lantz'schen Parks feiert der Heimat- und Bürgerverein Lohausen-Stockum das beliebte Parkfest. FOTO: CHRISTOPH GÖTTERT
Düsseldorf. Die Heimat- und Bürgervereine im Stadtnorden engagieren sich seit vielen Jahren auch für die Kulturarbeit in ihren Stadtteilen. In Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen greifen sie oft Themen und Fragen auf, die im Stadtteil von Belang sind oder zur Geschichte des Ortes gehören. Außerdem organisieren sie Ausflüge, Ausstellungen und Konzerte. Auch für dieses Jahr haben die Vereine sich viel vorgenommen.

Der Heimat- und Bürgerverein Lohausen-Stockum wird etwa erneut das beliebte Parkfest durchführen, und der Bürgerverein Mörsenbroich organisiert den Veedelszoch am Karnevalssonntag, der auch wieder durch Rath zieht. Der Bürgerverein Unterrath 1909 und Lichtenbroich lädt einmal im Monat zu Vorträgen ein. Am Donnerstag, 14. Januar, 19.30 Uhr, wird Roland Kettler, Leiter der Düsseldorfer Bädergesellschaft, im DRK-Zentrum plus, Eckenerstraße 1, die Pläne für den Neubau des Unterrather Schwimmbades vorstellen.

Mehrere Jubiläen begeht der Heimat- und Bürgerverein Kaiserswerth. Das vom Verein getragene Kaiserswerther Museum wird im Juni 25 und das wird mit Ausstellungen gefeiert. "Der beliebte Bürgermarkt wird von uns zum 30. Mal organisiert, und der 425. Geburtstag von Friedrich Spee wird am 25. Februar mit der Spee-Gesellschaft mit einem Vortrag begangen", so Vereinsvorsitzender Wilhelm Mayer. Er kündigt auch die Fortsetzung des Philosophischen Cafés an, das erstmals wieder am Montag, 18. Januar, 19 Uhr, im Museum, Fliednerstraße 32 zusammen kommt.

Der Heimat- und Kulturkreis Wittlaer startet am Freitag, 15. Januar, um 16 Uhr mit einer Besichtigung der Wasserwerke Wittlaer und Bockum in das neue Jahr. Neben weiteren Besichtigungen wie der Esprit-Arena oder des Schifffahrtsmuseums ist auch die Beteiligung am Dreck-weg-Tag und am Rosenmontagszug durch Wittlaer geplant. Der Angermunder Kulturkreis beginnt sein Programm am Freitag, 29. Januar, 19 Uhr, im Bürgerhaus, Graf-Engelbert-Straße 9, mit einem Vortrag über verschiedene Kulturen. Geplant sind Ausflüge, Ausstellungen und Info-Veranstaltungen etwa über Vollmachten.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Das Kulturprogramm der Heimat- und Bürgervereine für 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.