| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Das leise Aus der rollenden Bücherei

Düsseldorf: Das leise Aus der rollenden Bücherei
Auf und davon: Die letzte Tour des Bücherbusses fällt aus, weil er nicht mehr fahrbereit ist. FOTO: Bernd Schaller
Düsseldorf. Der Bücherbus startet heute nicht wie geplant zu seiner letzten Tour. Schuld ist ein Leck des Kühlers. Von Katharina Pavlustyk

Mehr als 26 Jahre lang war der letzte Bücherbus im Betrieb und eine Anlaufstelle für Bürger in den Ortsteilen, für die der Weg zu den Büchereifilialen zu weit ist. Dann beschloss der Rat das Aus für die fahrende Bücherei zum Jahresende. Das kam nun unerwartet etwa eine Woche früher: "Der Kühler ist undicht geworden", sagt Norbert Kamp, Leiter der Düsseldorfer Büchereien.

Eine Reparatur des Schadens wäre sehr aufwendig gewesen und hätte zudem lange gedauert. In seinem jetzigen Zustand sei der Bus aber nicht fahrbereit. Deswegen gab es nach Kamps Worten bereits in der vergangenen Woche einen kleinen und ruhigen Abschied für den Bus. Zwar ist der Bibliothekschef etwas betrübt über die gestrichene letzte Tour: Doch dass es nicht zum Besten um das Fahrzeug stand, hatte sich bereits mehrmals abgezeichnet. Häufig fiel es wegen verschiedener Schäden aus. Der schlechte Zustand der mobilen Ausleihe war für den Stadtrat einer der Gründe gewesen, um sie aus dem Verkehr zu ziehen.

Einen weiteren stellten die zu geringen Nutzerzahlen dar: Rund 100 Kunden nutzten zuletzt den Bücherbus, der wöchentlich mit etwa 5000 Medien beladen insgesamt 15 Haltestellen im gesamten Stadtgebiet anfuhr. Ein Ersatz würde die Stadt knapp 500.000 Euro kosten. An Betriebskosten spart sie damit etwa 250.000 Euro jährlich ein. Viele Bürger hatten sich für einen Erhalt des Angebots ausgesprochen und etwa eine Generalüberholung des Busses vorgeschlagen - unter anderem, weil er für viele Nutzer auch sozialer Treffpunkt war. Der Stadtrat hatte die Entscheidung dennoch getroffen.

Wer aktuell noch Bücher oder andere Medien zu Hause hat, die aus dem Angebot des Bücherbusses stammen, kann diese in der Zentralbibliothek am Bertha-von-Suttner-Platz 1, in einer der 13 Stadtteilbüchereien sowie in der Kinderbücherei Hassels, In der Donk 66, abgeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Das leise Aus der rollenden Bücherei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.