| 00.00 Uhr

Kommentar
Das neue Bewusstsein

Düsseldorf. Am 31. Dezember endet die Erfassung der Kriminalitätszahlen für das Jahr 2015 - und wenige Stunden später sind diese Zahlen, zumindest im Bereich der Sexualstraftaten, Makulatur. Unglaublich, wie eine einzige Nacht die Realität verändert hat.

Und so unfassbar die Taten dieser Nacht waren: Die Konsequenzen daraus sind zum großen Teil gut und wichtig. Frauen haben erkannt, dass es nicht zum ganz normalen, schlechten Ton gehört, vom Pöbel, auch vom deutschen Pöbel übrigens, betatscht und anzüglich beleidigt zu werden. Sondern dass sie sich dagegen wehren können, auch mit Hilfe von Polizei und Justiz. Vor allem Letztere aber muss sich im Strafrahmen neu orientieren, wenn bei den Tätern ein Unrechtsbewusstsein geweckt werden soll.

Stefani.Geilhausen @rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Das neue Bewusstsein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.