| 00.00 Uhr

Düsseldorf
DBG: Hafenausbau in Reisholz schafft Arbeitsplätze

Düsseldorf. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) spricht sich für den Ausbau des Reisholzer Hafens aus, der sich am Bedarf der Düsseldorfer Industrie orientiert. Dabei müssen die Interessen der Anwohner berücksichtigt werden.

Einen Ausbau des Hafens zu einem überregionalen Logistikdrehkreuz lehnt der DGB ab. ,,Der Reisholzer Hafen ist wichtig für die Sicherung von industriellen Arbeitsplätzen, die sich neben einer hohen Wertschöpfung durch Mitbestimmung und eine Bezahlung nach Tarif auszeichnen'', so DGB-Sprecher Klaus Churt.

Auch unter Umweltaspekten sei der Ausbau des Hafens wichtig. Der DGB weist darauf hin, dass der Reisholzer Hafen seit über hundert Jahren als Industriefläche ausgewiesen ist und entsprechend genutzt wird. "Wer in die Nähe des Hafens gezogen ist, wusste, dass er nicht in ein Naturschutzgebiet zieht", so Churt.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: DBG: Hafenausbau in Reisholz schafft Arbeitsplätze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.