| 16.12 Uhr

Düsseldorf
Demo behindert Verkehr am Worringer-Platz

Düsseldorf. Wegen einer Demonstration in Oberbilk ist es am Samstagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen in der Düsseldorfer Innenstadt gekommen. Gegen einen Mann wird ermittelt. 

Etwa 200 Menschen haben am Mittag in Oberbilk gegen eine Kundgebung der Republikaner demonstriert. Dem Aufruf der Rechtspopulisten, auf dem Oberbilker Markt gegen die Asylpolitik zu demonstrieren, waren etwa 30 Personen gefolgt. Während die Republikaner zum Worringer Platz marschierten, kam es auf der Kölner Straße zu Verkehrsbehinderungen.

An einer Sitzblockade der Gegendemonstranten wurde der Rep-Zug vorbeigeführt. Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der bereits im Vorfeld der Demonstration ein Fahrzeug der Republikaner beschädigt haben soll. Er war während der Demo im Polizeigewahrsam. Die Sperrungen rund um den Oberbilker Markt sind inzwischen aufgehoben.  

 

(dr, skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.