| 14.05 Uhr

Düsseldorf
Demos: Am Samstag droht Verkehrschaos

Düsseldorf. Mehrere politische Kundgebungen drohen am Samstag für lange Staus in der Innenstadt zu sorgen. In Unterrath stehen bereits für Freitag Verkehrsprobleme zu befürchten.

Für den Grabbeplatz in der Altstadt haben Rechtspopulisten eine Demonstration angemeldet - am Samstag von 15.30 bis 19 Uhr. Zugleich ist auf der Heinrich-Heine-Allee eine Gegenkundgebung geplant. Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Hundert Menschen an den Aufzügen teilnehmen.

Deshalb sei es wahrscheinlich, dass die Heinrich-Heine-Allee gesperrt werden muss, voraussichtlich ab 16.15 und bis 19 Uhr. Der Verkehr wird umgeleitet, Staus sind die absehbare Folge. Betroffen wären auch Bahnen und Busse, die oberirdisch an der Heine-Allee halten.

Auch in Unterrath erwartet die Polizei Auswirkungen auf den Auto- und den Nahverkehr. Die Kundgebungen werden am Freitag voraussichtlich zwischen 18 und 22 Uhr stattfinden und erstrecken sich von der Kalkumer Straße aus in das östlich davon gelegene Wohngebiet.

(hdf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.