| 00.00 Uhr

"Der Klassenerhalt ist das oberste Ziel"

"Der Klassenerhalt ist das oberste Ziel"
Der neue VfL-Trainer Frank Stoffels sieht sich in der Familientradition. Bereits sein Opa Heini spielte in Benrath. FOTO: Günter von Ameln
Düsseldorf. Frank Stoffels reizt seine Aufgabe. Der neue Trainer des VfL Benrath will Potenzial ausschöpfen und die Mannschaft verjüngen

Benrath Frank Stoffels hat die Nachfolge von Frank Moeser als Trainer beim Landesligisten VfL Benrath angetreten. Während seines Aufenthalts in Hannover mit einem Helferteam der Firma Henkel bei den Special Olympics äußerte sich der 50-Jährige zu seiner neuen Aufgabe beim Benrather Traditionsclub.

Was hat Sie bewogen, Trainer beim VfL Benrath zu werden?

Stoffels Nachdem Frank Moeser dem VfL Benrath mitgeteilt hatte, dass er seinen Trainerposten am Saisonende aufgeben will, kam eine Anfrage vom Verein. Die Aufgabe reizt mich, weil der VfL einen noch immer großen Namen hat und eine Menge Potenzial besitzt. Eine gewisse Rolle spielt auch die Familientradition: Mein Opa Heini Stoffels hat in den 30er Jahren als Spieler zusammen mit Karl Hohmann und Josef Rasselnberg die ganz große Zeit der Benrather miterlebt. Mein Vater Klaus Stoffels war als Spieler und Ehrenamtler im Verein tätig. Ich selbst war als Jugend- und Seniorenspieler und später als Jugendtrainer beim VfL Benrath aktiv. Ich fühle da schon eine spezielle Bindung zu diesem Verein.

Ist mit Ihnen als neuem Coach ein Generationswechsel im Kader zu erwarten?

Stoffels Wir werden die Mannschaft verjüngen - aber nicht kopflos. Die Mischung muss stimmen. Mit Swan Oehme, Martin Sosnik, Fred Adomako und Patrick Breidohr bleiben uns genügend erfahrene Spieler erhalten. Und bei Sascha Hermanns und Dennis Kronenberg bin ich zuversichtlich, dass sie dem VfL erhalten bleiben.

Und welche "jungen Wilden" kommen hinzu?

Stoffels Mittelfeldakteur Nils Dames vom SC West ist mit 22 Jahren schon der älteste Zugang. Vom Landesliga-Aufsteiger 1. FC Monheim kommt für die Abwehr Dean Hering. Auch Martin Eckert von der SP.VG. Hilden 05/06 ist ein Defensivakteur. Florian Franke vom SSV Berghausen ist offensiv einsetzbar. Auf der 6er-Position kann Dylan Wackes aus der A-Jugend vom SF Baumberg spielen. Sascha Willms aus dem Baumberger Landesligakader ist ein echter Stoßstürmer.

Gleich zweimal hat der VfL zuletzt den Klassenerhalt nur ganz knapp sichern können. Rechnen Sie mit einer ähnlich schweren Saison 2016/17?

Stoffels Selbstverständlich ist der Klassenerhalt das oberste Ziel. Aber ich denke, dass wir es nicht noch einmal so spannend machen müssen. Die Qualität ist mit dem veränderten Kader vorhanden. Und schon in der Rückrunde hat der VfL mit 23 Punkten gezeigt, was möglich ist. Es besteht also durchaus die Chance, dass die neue Saison ruhiger verläuft.

Die Europameisterschaft in Frankreich beginnt heute Abend. Welche Chancen hat die deutsche Nationalmannschaft?

Stoffels Deutschland erreicht auf jeden Fall das Halbfinale. Und dann ist die Chance groß, dass wir auch den Titel holen. Spannend wird es allemal - auch angesichts unseres Kaders, der, wenn ich das richtig sehe, aus sieben 6ern, sechs Innenverteidigern und nur einem Außenverteidiger besteht. Aber gut, Joachim Löw wird schon wissen, was er tut. Schließlich hat die deutsche Nationalmannschaft unter ihm als Trainer immer ein tolles Turnier gespielt.

HELMUT SENF STELLTE DIE FRAGEN AN FRANK STOFFELS

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Der Klassenerhalt ist das oberste Ziel"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.