| 00.00 Uhr

Der Preis des Fortschritts

Düsseldorf. Die Stadtwerke haben sich am Dienstag sehr beeilt, festzustellen, dass nicht ihr, sondern ein städtisches System den Blackout im Rheinufertunnel verursacht hat. Als käme es darauf an. Hauptsache, Stadt und Stadtwerke haben gemeinsam an der Behebung des Fehlers gearbeitet.

Dieser hat vor allem einmal mehr gezeigt, wie abhängig wir vom Strom sind. Wenn ein Lebensnerv wie der Rheinufertunnel gekappt wird, ist der Verkehrskollaps unvermeidbar. Das ist der Preis für die Infrastruktur unserer Stadt. Sicher: Auf der alten Rheinuferstraße wäre ein Stromausfall völlig folgenlos geblieben. Aber wer will die schon zurück?

stefani.geilhausen@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der Preis des Fortschritts


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.