| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Der Schalenbrunnen ist wieder da

Düsseldorf: Der Schalenbrunnen ist wieder da
Zehn Jahre älter, aber schön restauriert: Der Schalenbrunnen. FOTO: PFW/Stadtarchiv
Düsseldorf. Er hat ein herzliches Willkommen verdient, und wer am Wochenende auf der Kö unterwegs ist, sollte dem Schalenbrunnen auf dem Corneliusplatz einen Blick gönnen. Nach zehn Jahren Abwesenheit ist er wieder da, jetzt auch ohne Gerüst, und wie man sehen kann, sehr schön restauriert.

Der Brunnen war eingelagert, weil der Platz als Baustelleneinrichtung für die Wehrhahnlinie benötigt wurde. Im Winter wird um ihn herum die neue Kö-Eisbahn aufgebaut, im Frühjahr wird dann neuer Rasen verlegt.

Der neobarocke Schalenbrunnen von Leo Müsch wurde 1882 aufgestellt (das kleine Foto ist aus den fünfziger Jahren). Im kleeblattförmigen Becken des Brunnens befinden sich Delphine und Wassergötter, sie tragen die untere Schale. Das Wasser sprudelt aus Löwenmäulern in den Brunnen. Eine zweite kleinere Schale schließt den Brunnen als Bekrönung ab.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Der Schalenbrunnen ist wieder da


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.