| 00.00 Uhr

Der späte Ruhm der Baustellen

Düsseldorf. Jahrelang klagten die Düsseldorfer über ihre Baustellen. Wehrhahn-Linie, Kö-Bogen, diverse Baugebiete. Besonders der Einzelhandel war in großer Sorge und ließ das selten unerwähnt. Jetzt sind viele Infrastrukturprojekte in der Stadt fertig, und sie zeigen: Es hat sich gelohnt, in der Düsseldorfer Innenstadt die Schüppe in die Hand zu nehmen und den Bagger zu starten. Jetzt kann - ausgerechnet der Einzelhandel - die Ernte einfahren. Düsseldorf ist nicht nur eine tolle Einkaufsstadt geblieben, sie hat viele Städte oder Shopping-Malls dank ihrer Einkaufsqualität abgehängt. Und auch das viel gefürchtete Internet mit großer Preistransparenz kann der Innenstadt nichts anhaben. Vieles wurde richtig gemacht.

Thorsten.Breitkopf @rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der späte Ruhm der Baustellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.