| 00.00 Uhr

Serie Macher Vom Rhein
Der Spezialist fürs große Fressen

Serie Macher Vom Rhein: Der Spezialist fürs große Fressen
Der Unternehmer Joachim Mitze in seinem 7500 Quadratmeter großen Lager. Er gründete seine Firma im Jahr 1998. FOTO: David Young
Düsseldorf. Von der einzelnen Tasse bis zur Großküche - hier ist für jede Feier etwas dabei. Der Düsseldorfer Unternehmer Joachim Mitze ist Spezialist für Gastronomieartikel. Von Beate Werthschulte

Der gebürtige Düsseldorfer Joachim Mitze (60) gründete sein Unternehmen im Jahr 1998 eigentlich eher zufällig. Ein Freund wusste, dass das alteingesessene Unternehmen Wehle wiederholt zum Verkauf stand und war der Meinung das sei doch was für ihn. Mitze kaufte den Betrieb und zusätzlich das bereits seit 1897 bestehende Kölner Traditionsunternehmen Schwabenland, bei dem einst die Königshäuser Europas ihren Bedarf an Küchengeräten deckten.

Heute steht er am Düsseldorfer Standort gemeinsam mit seinem Team neben der Planung von Edelstahlküchen für Verkauf und Vermietung von Gastronomie- und Großküchenausstattungen. Zudem bietet er seinen Kunden fast rund um die Uhr einen Reparatur- und Betreuungsservice.

Ursprünglich kommt Mitze übrigens gar nicht aus der Gastronomie. Er war bei der ehemaligen Feldmühle für den zentralen Einkauf von Energie zuständig und beschäftigte sich zudem mit den notwendigen Chemikalien, um kohlefreies Durchschreibepapier zu produzieren.

Sein Hauptgeschäft macht Joachim Mitze mit Planung und Bau von Großküchen, beispielsweise für Restaurants, Altenheime, Krankenhäuser oder Kantinen größerer Unternehmen. Dazu gehört nicht nur, dass seine Techniker die Geräte betriebsbereit machen, sie kümmern sich auch um Wartung und notwendige Reparaturen. "Wir haben die Möglichkeit, auch bereits ,totgeglaubte' Geräte zu reparieren, denn wir verfügen über ein großes europaweites Netzwerk, das es uns ermöglicht, viele Ersatzteile schnell beschaffen zu können", erklärt Mitze. "Außerdem werden unsere Mitarbeiter permanent geschult und sind daher in der Lage, auch kompliziertere Reparaturen durchzuführen."

Ein weiteres Standbein ist die Vermietung von Gastronomiegeräten aller Art sowie der gesamten Ausstattung für Veranstaltungen und Feiern von Möbeln bis hin zu Dekorationen oder Bodenbelägen. Rund 1100 Produkte stehen in seinen riesigen Hallen mit einer Gesamtfläche von ungefähr 7500 Quadratmetern für den Verleih zur Verfügung. "Wir sind übrigens einer von ganz wenigen Anbietern, die nicht nur an Unternehmen, sondern auch an Privatleute verleihen", sagt Joachim Mitze. "Wenn also jemand für eine Feier lediglich Geschirr und ein paar Gläser benötigt, wird er bei uns genauso gut beraten wie der Unternehmer, der ein Fest für mehr als 1000 Gäste plant."

Kundenzufriedenheit steht für ihn an oberster Stelle, er fühlt sich der Tradition verpflichtet und legt großen Wert auf Qualität und Service. Deshalb arbeitet er gemeinsam mit seinem Stammteam, das derzeit aus 15 bis 17 Mitarbeitern besteht, an sechs Tagen in der Woche, und wenn es notwendig ist, auch an Sonn- und Feiertagen - und manchmal auch nachts. Seine Mitarbeiter nennt Mitze Kolleginnen und Kollegen, und der Stolz auf sie ist ihm deutlich anzumerken. "Die Belastung ist sehr hoch, insbesondere bei den Crews, die für Reparaturen zuständig sind. Geht bei einem Kunden ein wichtiges Gerät kaputt, müssen wir sofort reagieren, jederzeit", sagt er.

Außerdem, so Mitze, würden die Anforderungen an die Mitarbeiter gerade in diesem Bereich weiter steigen, weil Geräte, wie beispielsweise neueste Kombidämpfer, mit denen sowohl Gemüse und Kartoffeln gegart, Fleisch gebraten oder geschmort und Kuchen gebacken werden können, über immer neue Technik verfügen.

Und was macht der Unternehmer, der, bis auf wenige Ausnahmen, bei allen Terminen selbst vor Ort ist und seine Kunden meistens persönlich berät, wenn er mal nicht arbeitet? Er wohne im Düsseldorfer Stadtteil Hamm und genieße die Nähe zum Rhein, erzählt er, auch im Schützenverein sei er sehr aktiv. "Ich halte es für wichtig, das Brauchtum in Ehren zu halten, das tue ich gern und es macht mir Spaß."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Macher Vom Rhein: Der Spezialist fürs große Fressen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.