| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Der TSV Urdenbach hat die beste Abwehr

Düsseldorf-Süd. Kreisliga A: Die Moral stimmt bei Wersten 04 und auch spielerisch geht es nach oben. Von Franz Korfmacher

Nachdem der TSV Urdenbach in der Fußball-Kreisliga A zuletzt mit dem 0:0 gegen Hilden 05/06 zwei Zähler liegen gelassen hat, wollen die Urdenbacher (5.) sich gegen den Tabellennachbarn aus Hochdahl (7.) drei Punkte sichern. Wersten 04 kam am vergangenen Wochenende beim Mitaufsteiger SC Unterbach endlich zum ersten Saisonsieg (3:2). Durch einen Dreier im Heimspiel gegen den SV Hösel wollen sich die Werstener weiter von der Abstiegsregion entfernen. Beide Partien der Kreisliga A werden am Sonntag ab 15 Uhr ausgetragen. TSV Urdenbach - Rhenania Hochdahl (Platzanlage Woermannstraße) Die Hochdahler spielen eine gute Saison und dürfen von den Gastgebern nicht unterschätzt werden. Das Team ist sehr lauffreudig und verfügt über einen guten Spielaufbau. Verstecken müssen sich die Urdenbacher aber nicht vor dem Gegner.

Die Hausherren gehören zu den drei Teams, die noch unbesiegt sind. Sie haben fünfmal zu Null gespielt. Dies spricht für eine gute Defensive. "Wir spielen auch nach vorne sehr gut und erarbeiten uns Torgelegenheiten. Dann fehlt aber im Abschluss die Konzentration. Es hätten mehr als acht Treffer in sechs Begegnungen sein können", erklärt TSV-Coach Mike Kütbach. Die Gäste haben die doppelte Zahl an Treffer auf ihrem Konto, aber auch zehn Gegentore mehr kassiert. Ziel des TSV ist es, drei Zähler auf eigener Anlage einzufahren. SV Wersten 04 - SV Hösel (Platzanlage Scheideweg). Werstens Coach Dirk Engel muss gegen den SV Hösel auf Marius Lippa (verletzt) und Tim Stemmer (Urlaub) verzichten. Dafür ist Dennis Hanuschkiewitz wieder mit von der Partie. Die Werstener haben am Wochenende in Unterbach einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg umgewandelt. Dies hat gezeigt, dass die Moral doch in Ordnung ist. Auch spielerisch konnten die 04er überzeugen.

"Ich gehe davon aus, dass der Knoten bei uns geplatzt ist und wir uns auf dem Weg in den oberen Tabellenbereich machen können", sagt Trainer Dirk Engel. Mit einem Sieg können die Gastgeber den SV Hösel in der Tabelle überholen. Bei Wersten (15.) stehen fünf Zähler zu Buche, Hösel (11.) hat es bisher auf sieben Punkte gebracht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Der TSV Urdenbach hat die beste Abwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.