| 00.00 Uhr

Kommentar
Der Werberat funktioniert nicht

Düsseldorf. Klar ist: Das Plakat des Friseursalons ist sexistisch. Denn die halbnackte Frau wird darauf reduziert, durch ihren Anblick zu erregen. Ihre persönliche Würde spielt dabei keine Rolle. Dieser Sexismus entfaltet sein zerstörerisches Potenzial in den Köpfen von uns allen, weil wir täglich solchen Abbildungen ausgesetzt sind. Wahr ist aber auch: Wir leben in einem Land ohne Zensur. Es gibt keine Gesetze, die Geschmacklosigkeiten verbieten - und das ist gut so. Problematisch ist, dass die Selbstkontrolle der Werbeindustrie eindeutig nicht funktioniert. Statt der Werbeagentur rügt der Werberat die Friseurin. Und die lacht nur darüber. Auch das ist - geschmacklos.

helene.pawlitzki@

rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Der Werberat funktioniert nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.