| 00.00 Uhr

Angemerkt
Die Behörden und die Öffentlichkeit

Düsseldorf. stefani.geilhausen @rheinische-post.de

Kaum hatte die Stadt über erhöhte Legionellenwerte in Flingern informiert, da gingen die auch schon zurück. Eine gute Nachricht. Aber auch ein wenig verwunderlich, dass erst mehr als drei Wochen nach der kritischen Messung deren Ergebnis veröffentlicht wurde. Die Erklärung liegt im behördlichen Ablauf. Danach müssen die Stadtwerke, so sie denn einen Legionellenwert oberhalb der festgelegten Grenzwerte messen, die Bezirksregierung "zeitnah" informieren. Die prüft dann erst einmal, redet mit dem Gesundheitsamt - und veröffentlicht dann auf ihrer Homepage, was herausgekommen ist. Das kann natürlich dauern.

Auch bei der Polizei kam es diese Woche zu Verzögerungen. Da hieß es am Mittwoch noch, die Halloween-Nacht sei "normal" verlaufen, und erst tags darauf kam heraus, dass damit keineswegs ruhig und ohne Straftaten gemeint war. Bleibt zu hoffen, dass wenn's mal wirklich wichtig ist, die Amtswege kürzer und die Wortwahl klarer wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angemerkt: Die Behörden und die Öffentlichkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.