| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Die "Hongkong-Waffel" gibt es jetzt in Gerresheim

Düsseldorf. Ein Trend aus Asien erobert gerade Gerresheim: Dort wird die Waffel mit Eis zusammengebracht - zur sogenannten Hongkong-Waffel. Sie besteht aus einer leicht gerollten, knusprigen Waffel mit vielen eierförmigen Auswölbungen. Hinein kommen dann beispielsweise Eis, eine hausgemacht Soße und Sahne. Je nach Wunsch gibt es die Waffel auch mit frischem Obst, gebrannten Mandeln oder Eierlikör. Ganz neu ist die Hongkong-Waffel nicht: "Wir haben das auf einem Street-Food-Festival in Köln gesehen", erklärt Eismeister Detlef Barth. Sofort war ihm klar: "Das brauchen wir auch in Düsseldorf." Zuvor war der Trend aus Asien über die USA langsam nach Europa gekommen. Von Sebastian Esch

Ähnlich neu wie die Hongkong-Waffel ist auch die Eisdiele von Barth: Im Februar eröffnete der gelernte Bäcker sein Lokal. Zuvor fuhr er vier Jahre lang mit einem Eiswagen durch die Stadt. In der Gastronomie-Branche ist Barth seit mehr als 30 Jahren. Seinen Eiswagen besitzt er immer noch, bietet ihn für Hochzeiten oder andere Veranstaltungen an. Mit der Hongkong-Waffel im Sortiment.

Die Kunden sind begeistert: "Das sieht bombastisch aus", sagt Christiane Strack, als Barth die neue Speise serviert. "Wirklich lecker, aber mächtig. Das ist mindestens eine Mahlzeit", fügt sie hinzu. In der Tat sei die kalorienreiche Kreation gut zum Teilen geeignet, sagt Barth. "Das machen viele, die Waffel ist ja schon mächtig für eine Person."

Eiszeit, Benderstr. 101, tgl. 11 bis 20 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Die "Hongkong-Waffel" gibt es jetzt in Gerresheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.