| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Die Justiz muss Zähne zeigen

Düsseldorf. stefani.geilhausen @rheinische-post.de

Als Hund hat man's bei der Polizei gut. Im besten Fall finden einen Passanten süß, im Normalfall hat das Gegenüber Respekt. Und wenn es einer mit Tritten und Schlägen übertreibt, darf man auch mal zubeißen, ohne dass es gleich einen Untersuchungsausschuss gibt. Der deutlich größere Teil der Polizei aber sind nun einmal Menschen. Und die erleben immer öfter, dass selbst die rudimentärsten Umgangsformen ihnen gegenüber fehlen. Die Rotzigkeit, mit der vor allem junge Männer polizeiliche Anweisungen ignorieren, kann einen wirklich wütend machen. Dass die Täter sich auch von Strafanzeigen nicht abschrecken lassen, liegt an der Justiz, die Körperverletzung an Polizeibeamten genauso bewertet wie eine Kneipenschlägerei. Das muss ein Ende haben. Die Täter müssen Konsequenzen spüren, die mindestens so schmerzen wie ein Hundebiss.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Die Justiz muss Zähne zeigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.