| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Die lange Nacht der Hausarbeiten

Düsseldorf. Die Hochschule FOM gab Hilfestellung zum wissenschaftlichen Arbeiten. Von Sainab Sandra Omar

Verena Francki und Marie Luft wollen bald mit ihrer Bachelorarbeit starten. Das Thema muss geklärt, die Literatur beschafft werden. Für viele Studenten beginnt eine Zeit des Zweifelns. Womit beginnen, wie das Ganze aufbauen?

Um ihre Studenten hier aufzufangen und praktische Tipps an die Hand zu geben, hat die Hochschule FOM am Samstagabend die lange Nacht der Hausarbeiten in ihren Räumlichkeiten an der Karlstraße ausgerichtet. Der Geschäftsleiter Martin Topp war angenehm überrascht, dass sich 100 Studenten angemeldet hatten, obwohl den jungen Leuten für einen Samstagabend sicherlich auch ein erfreulicheres Programm einfiele, als sich mit ihren Büchern fürs Studium zu beschäftigen, so Topp. "Das zeigt das hohe Engagement unserer Studenten", wie er bei der Eröffnungsrede sagte. Von 18 Uhr bis Mitternacht hatte er mit seinen Mitarbeitern ein Programm zusammengestellt, dass den Studenten theoretische und praktische Tipps zum Erstellen ihrer Abschlussarbeiten lieferte.

In Fachvorträgen erfuhren die Studenten über den Abend verteilt von Experten, welche wissenschaftlichen Methoden erwartet werden und welche Datenbanken bei der Beschaffung von Literatur hilfreich sind. Der Coach und Jurist Dominik Moersen stellte zudem Hilfstechniken zum Gedächtnistraining - Memotechniken - vor, die für jedermann interessant sein dürften. Für Studenten des Finanzwesens brachte die Schulung zum sogenannten Bloomberg Terminal bei Alexander Zureck auch fachlichen Input. Außerhalb dieser Vorträge hatten die Studenten die Möglichkeit, sich in Arbeitsräume zurückzuziehen und ihre ganz individuellen Fragen mit den Dozenten zu besprechen oder sich mit anderen Studenten auszutauschen. Diese Gelegenheit nutzten auch Verena Francki und Marie Luft, die sich erst an diesem Abend kennengelernt haben. Die beiden Frauen, die an der FOM für ein berufsbegleitendes Abendstudium eingeschrieben sind, stellten fest, dass sie beide bald im Bereich Wirtschaftsrecht ihre Bachelorarbeit schreiben und berieten sich so gegenseitig.

Die private Hochschule FOM ist deutschlandweit an 28 Standorten vertreten und bietet 30 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Studenten absolvieren ein Abendstudium oder in Kooperation mit verschiedenen Unternehmen ein duales Studium.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Die lange Nacht der Hausarbeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.