| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Die Narren sind los und ziehen zum Rathaus

Düsseldorf-Süd. Die Karnevalisten aus dem Süden schunkeln sich beim Hoppeditz-Erwachen in der Altstadt warm. Von Simona Meier

Pünktlich um 11.11 Uhr ist heute die Narrenwelt wieder in Ordnung. Tausende Jecke freuen sich auf das Hoppeditz-Erwachen am Rathaus in der Altstadt und den Start in die neue Session. Traditionell heißt das auch für die engagierten Karnevalisten aus den Vereinen im Düsseldorfer-Süden: "Wir sind vor Ort am Rathausplatz". Sie sind live dabei, wenn der Hoppeditz Tom Bauer aus dem Senftöpfchen klettert und damit d ie Session eröffnet.

Horst Gatzen, Vorsitzender der KG Müllejecke hat sogar eine der sehr begehrten Einladungen ins Rathaus bekommen. "Wir treffen uns zunächst mit zwölf Personen an der Paulistraße und fahren dann zusammen in die Stadt." In Urdenbach wird am 14. November das Hoppeditz-Erwachen mit einem großen Bühnenprogramm in der Gaststätte Alt-Urdenbach gefeiert. Los gehts um 19.11 Uhr am Samstag. Einlass ist ab 18 Uhr und der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Mit einem Frühstück an der Bolker Straße beginnen die Mitglieder der Benrather Schlossnarren heute den Karneval. "Da stimmen wir uns ein und dann gehts pünktlich rüber zum Rathaus", sagt Jochen Scharf. Den ersten eigenen Höhepunkt der Session haben die Benrather am Sonntag, 15. November, ab 17.30 Uhr. Sie küren das Schlossgrafenpaar Marc André Terveer und Tatjana Klauke. "Die Puschen-Kürung findet mit 140 geladenen Gästen im Kuppelsaal von Schloß Benrath statt", sagt Präsident Scharf. Vertreter von 40 Düsseldorfer Vereinen schlüpfen dann in die Pantoffeln, um der Kürung im festlichen Ambiente beizuwohnen. Gefeiert wird nebenan in den Räumlichkeiten des Museums für Gartenkunst.

Weil die Närrischen Frauen aus Himmelgeist erst noch zur Arbeit müssen, reisen sie am 11.11. auf eigene Faust zum Rathausvorplatz. "Dann feiern wir aber kräftig und gehen auch noch zum Hoppeditz-Ball in den Henkelsaal", sagt Kassiererin Ulrike Kühne. Ein eigenes Hoppeditz-Erwachen feiern die Närrischen Frauen nicht. "Bei uns stehen im Januar die drei großen Sitzungen im Zentrum", sagt sie. Gestartet wird mit der Kindersitzung am 24. Januar.

Für die Holthausener Karnevalsgesellschaft Düsseldorfer Räbbelche findet das "Räbbelche-Hoppeditz-Erwachen" mit einer eigenen Veranstaltung am 21. November im Restaurant Alte Stadtgrenze an der Kölner Landstraße 362 statt.

Erstmals sind in diesem Jahr die Haselholter Jecken am Start. Im Sommer hatte sich in Hassels die neue Karnevalsgruppe gegründet, deren Name auf Haselnusssträucher zurückgeht. Die Paulsmühler Jecken legen offiziell erst 2016 mit ihren Veranstaltungen los.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Die Narren sind los und ziehen zum Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.