| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Die SG holt drei wichtige Punkte

Düsseldorf-Süd: Die SG holt drei wichtige Punkte
SG-Stürmer Kingsley Onomah Annointing war ein ständiger Unruheherd für die Gerresheimer Abwehr. Er erzielte auch das 1:0 für sein Team. FOTO: von Ameln
Düsseldorf-Süd. Am nächsten Wochenende hat der TSV zu Hause ein Endspiel gegen Wersten 04. Von Franz Korfmacher

Mit dem Sieg bei DJK SF Gerresheim hat die SG Benrath-Hassels einen großen Schritt zum Klassenerhalt in der Kreisliga A gemacht. Der TSV Urdenbach sicherte sich bei DSV 04 einen wichtigen Punkt. Wersten landete einen Kantersieg gegen Absteiger SV Hilden-Nord.

DJK SF Gerresheim - SG Benrath-Hassels 0:3 (0:0). Die Gäste standen in der Abwehr sehr sicher und ließen kaum Möglichkeiten zu. Die beste Gelegenheit vor der Pause besaß Kingsley Annointing für die SG. Nach dem Wechsel machten die Gastgeber viel Druck. Die SG bewies Geduld und lauerte auf ihre Konterchance. Eine nutzte Annointing zum 1:0 (58.). Melton Seville erhöhte auf 2:0 (63.). Entschieden war die Partie, als Jeff Jordan das 3:0 gelang (82.). "Meine Mannschaft hat sich gegenüber der Vorwoche sehr gesteigert. Sie hat klasse gekämpft und gegen einen starken Gegner gut gespielt. Wir können uns aber jetzt nicht ausruhen, denn der Klassenerhalt ist noch nicht ganz in trockenen Tüchern. Insgesamt gesehen ist unser Sieg verdient", merkte SG-Trainer René Merken an.

DSV 04 - TSV Urdenbach 1:1 (0:0). "Mit dem Remis bin ich zufrieden. Wir haben es selbst in der Hand, am letzten Spieltag durch einen Sieg gegen Wersten 04 den Klassenerhalt klar zu schaffen. DSV war natürlich der bessere Gegner, doch wir haben mit aller Macht dagegen gehalten", sagte TSV-Trainer Frank Lippold. Vor der Pause hatten die Platzherren Pech mit einem Lattentreffer. Auf Seiten des TSV scheiterte Philip Krautstein allein vor dem Tor der Platzherren. Aber auch TSV-Keeper Oliver Schillbock konnte sich bei einer Chance der Gastgeber auszeichnen. Mit einem schönen Freistoßtor brachte Marvin Borchers den TSV mit 0:1 in Front (69.). Dies stachelte die Hausherren noch einmal an und sie nutzten eine Unaufmerksamkeit in der TSV-Abwehr zum 1:1-Endstand.

Wersten 04 - SV Hilden-Nord 8:0 (2:0). Die Hildener waren mit einer sehr jungen Truppe angetreten. In den ersten 20 Minuten machten sie den Hausherren das Leben noch schwer. "Ich habe Dominik Russek aus dem Mittelfeld nach vorne gezogen. Er hat eine überragende Leistung gezeigt. Zwei Tore hat er selbst erzielt, zwei weitere vorbereitet. Loben muss ich auch Tobias Nieder, den ich aus der Zweiten hochgeholt habe", sagte der Werstener Coach Alfred Glubisz. Nach dem 3:0 für die Hausherren brachen die Gäste ein und ergaben sich in ihre Niederlage. Die Treffer für die Gastgeber gehen auf das Konto von Dominik Russek (23., 37.), Tobias Nieder (53., 86.), Alessandro Savini (58.), Daniel Kellerstrass (75.) und Raul Rodriguez (83.) sowie ein Eigentor der Hildener.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Die SG holt drei wichtige Punkte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.