| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Die Siegesserie von Tusa 06 II ist gerissen

Düsseldorf. Der Tabellenführer holte gegen Oberbilk nur einen Punkt. Zuvor hatte das Team acht Spiele gewonnen.

Nach acht Siegen hat es auch TuSA 06 II wieder einmal erwischt: Erstmals seit November des vergangenen Jahres gehen die C-Liga-Fußballer nicht mit drei Punkten vom Platz, stattdessen müssen sie sich bei dem krassen Außenseiter mit einem Zähler begnügen. Nur 3:3 spielte der Tabellenführer beim SV Oberbilk III, dessen Akteure danach so ausgiebig feierten, als wären sie gerade Meister geworden.

Die Fleher waren bitter enttäuscht über den Ausrutscher beim Tabellenvorletzten, der erst einen Sieg auf dem Konto hat. "Die Oberbilker haben sehr gut dagegen gehalten und viel Aufwand betrieben. Die haben das sehr gut gemacht", sagte TuSAs Coach Sven Kienert. Seine Schützlinge hatten den Gastgeber offensichtlich unterschätzt. TuSAs Trainer wollte die Auswirkungen auf die Tabelle und den weiteren Saisonverlauf nicht überbewerten. "Wir haben an der Spitze weiterhin sieben Punkte Vorsprung und werden uns nicht aus dem Rhythmus bringen lassen", sagte er. "Nächste Woche geben wir wieder mehr Gas und holen uns die Punkte zurück." Am Sonntag (13 Uhr, Fleher Straße) treffen die Fleher auf den Tabellendritten SG Unterrath III, den sie sicher nicht unterschätzen werden. Die spielerisch starke Mannschaft liegt den Flehern vermutlich viel besser als das ausschließlich über den Kampf kommende Team des SV Oberbilk III. Gegen den SVO ging TuSA durch einen Treffer von Nikolai Frank mit 1:0 (35.) in Führung. Dann hatten die Oberbilker Nikolai Frank den Spieß herum gedreht und ihr Team mit 2:1 in Führung gebracht, ehe Lars-Erik Nier der Ausgleich gelang (89.). Für die nächsten Partien setzen die Trainer fest auf den guten Teamgeist. "Der machte bislang den großen Unterschied zu den anderen Teams in der Liga aus", so Kienert.

TuSA: Merlin Monaghan - Jan Nefen, Lukas Oelschläger, Stefan Verdult (63. Dominic Becker), David Grau, Kai Helkenberg, Toshiki Tsubouchi, Nikolai Frank, Mario Marhauer, Markus Wittbusch, Kevin Juncker (76. Kevin Günter).

(jan)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Die Siegesserie von Tusa 06 II ist gerissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.