| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Die Stadt feiert Afrika

Düsseldorf. Besucher des Festes in Bilk können die Kultur des Kontinents erleben. Von Daniel Schrader

Wer auf Tuchfühlung mit afrikanischer Kultur gehen möchte, sollte am Wochenende den Freizeitpark an der Ulenbergstraße in Bilk aufsuchen. Denn bis morgen veranstaltet der Verein "Enije for Afrika" zum elften Mal die Düsseldorfer Afrikatage, wo Besucher Kunst und Kultur hautnah erleben können.

Noch immer denken viele beim Stichwort "Afrika" an Armut und Elend - ein Bild, das die Veranstalter der Afrikatage korrigieren wollen. "Afrika bedeutet auch Lebensfreude und eine vielfältige Kultur", erzählt Jackie Korfmacher, die die Veranstaltung mitorganisiert hat. Dabei steht nicht das Begutachten der afrikanischen Kultur, sondern ein Erleben im Mittelpunkt. Zahlreiche Workshops bieten die Möglichkeit, afrikanische Trommeltechniken oder Tänze wie den Azonto aus Ghana selbst auszuprobieren. Kinder können sich schminken lassen, Taschen basteln oder in einer Erzählstunde etwas über das Leben in Afrika erfahren.

Neben den Workshops bieten die Marktstände auf dem Gelände Skulpturen und Kleidung sowie Kulinarisches zum Verzehr an. So werden zum Beispiel traditionelle Gerichte wie Paff Paff, Hefeteigbällchen aus Gambia, oder Fufu, ein Brei aus Ghana, serviert. Aber auch politische und gesellschaftliche Themen finden bei den Afrikatagen ihren Raum. Besucher können sich bei Diskussionsrunden und Infoständen über die soziopolitische Situation Afrikas informieren. Dabei wird auch die Flüchtlingssituation ein Thema sein.

Einige afrikanische Flüchtlinge werden vor Ort sein, um mit Besuchern und Organisatoren zu tanzen und zu feiern. Denn musikalisch werden die Afrikatage von zahlreichen afrikanischen Bands und DJs begleitet, die auf der Open-Air-Bühne den passenden akustischen Rahmen für die Veranstaltung schaffen. Das Programm geht jeweils von 13 bis 20.30 Uhr. Sonntagvormittag findet zudem um 10.30 Uhr ein Gottesdienst mit Gospel-Chor statt. Das vollständige Programm gibt es unter www.afrikatage-düsseldorf.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Die Stadt feiert Afrika


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.