| 12.44 Uhr

Serie "Heimat erleben"
Bei dieser Musik denkt man an Düsseldorf

Düsseldorf: Tote Hosen begeistern in der Esprit Arena
Düsseldorf: Tote Hosen begeistern in der Esprit Arena FOTO: dpa, Henning Kaiser
Düsseldorf. Für eine gar nicht so große Stadt hat Düsseldorf gar nicht so wenig Eindruck in der Musik hinterlassen. Von den "Toten Hosen" über Kraftwerk bis zur KG Regenbogen hat RP-Redakteur Arne Lieb eine Auswahl zusammengestellt.  Von Arne Lieb

Die Toten Hosen: "Liebesspieler"

In welcher Stadt sich die Rheinterrassen befinden, über die Campino in "Tage wie diese" singt und mit ihm jedes Bierzelt der Republik, muss vermutlich nicht erklärt werden. Und die "Modestadt Düsseldorf" fällt einem unter den vielen Toten-Hosen-Liedern mit Düsseldorf-Bezug auch sofort ein. Deshalb an dieser Stelle einmal "Liebesspieler" von 1984, ein Song, der durch die Besuche der Band auf der Galopprennbahn inspiriert wurde. Den Gaul dieses Namens hat es wirklich gegeben, den Konkurrenten Mozartkugel vermutlich eher weniger.
Textprobe "Nach dem Rennen führ ich Dich erst mal aus und ich kaufe dir, was du willst."

Kraftwerk: "Trans Europa Express"

Na gut, der Song von 1977 ist zwar einer der grandiosesten von Kraftwerk, aber eigentlich dreht er sich nicht in erster Linie um die Stadt Düsseldorf, sondern mehr um das Verreisen mit einem Schnellzug. Aber immerhin wird darin erwähnt, wo die Elektro-Pioniere ihre Reise beenden, auf welche illustren Persönlichkeiten man dort trifft – und Düsseldorf steht dabei in einer Reihe mit den Metropolen Paris und Wien. Wer weiß, wie viele Fans aus Übersee bisher schon darauf reingefallen sind und dachten, bei einer Europareise ist der Besuch in Düsseldorf ein Muss. Textprobe: "Wir laufen ‘rein in Duesseldorf City/ Und treffen Iggy Pop und David Bowie."

La Düsseldorf: "Düsseldorf"

Dass David Bowie sich überhaupt mal in Düsseldorf sehen ließ, hatte natürlich auch mit der Gruppe La Düsseldorf um den Ex-Kraftwerk-Musiker Klaus Dinger zu tun. Die Band erzählt in ihrem bekanntesten Song in triefender Ironie von ihrer feinen und schönen Schickimicki-Heimat mit den Daimlers, der Königsallee und den Promis. Bowie hat es nicht abgeschreckt. Textprobe: "Multi Klamotti Internationali, in the Boutiqui of Düsseldorf City."

Westernhagen: "Mit 18"

Ach, das waren noch Zeiten. Als an der Bolkerstraße 48 noch der Hühner-Hugo das Geflügel zubereitete und nicht Kentucky Fried Chicken. Als es in den Kneipen noch Live-Musik gab – und der junge Marius aus Heerdt den Rock entdeckte. Wie lange das schon her ist, lässt sich errechnen: Westernhagen feiert im Dezember seinen 67. Geburtstag.
Textprobe: "Die Gitarren verstimmt und es ging tierisch los, und wir hielten uns für Genies."

Al Gear: "Düsseldorf"

Dieser Song ist sexistisch und ordinär, und man darf ihn auch saublöd finden. Aber er erzählt von einer der erstaunlichsten Karrieren der Stadt: Düsseldorf ist eine Art Nebenzentrum des Gangster-Raps geworden. Al Gear nimmt die Hörer mit auf eine Stadtrundfahrt von Oberbilk bis Benrath – und erzählt von Zonen, in die sich die Polizei nicht traut. Viel davon ist vermutlich nur genretypisches Geblubber, aber es dürfte dazu beitragen, dass Jugendliche aus dem Rest des Landes sich Düsseldorf inzwischen als eine Art deutsche Bronx vorstellen. Textbeispiel: "Das ist nichts für kleine Kinder, Willkommen in Flingern. Hier kommt der Eismann nicht hin, aber Gras gibt's vom Lieferwagen."

KG Regenbogen: "Düsseldorf mäkt sech fein" 

Das Besingen der Heimat gehört zum Kerngeschäft der Karnevalisten, die deshalb hier nicht fehlen. Aber auch auf die Gefahr hin, am nächsten Rosenmontag einsam dazustehen: In Sachen originelle und intelligente Karnevalsmusik hat Düsseldorf Raum nach oben, etwa im Vergleich zu einer anderen rheinischen Stadt, deren Name uns gerade entfallen ist. Eine Ausnahme ist die KG Regenbogen, die beim Sessionslied 2013/14 "Düsseldorf mäkt sech fein" etwas Broadway anklingen lässt – und eine sanft ironische Hymne auf den Umbau der Innenstadt mit Kö-Bogen etc. singt.
Textprobe: "Die alten Falten bügeln wir schon glatt, unsre Diva wird die Schönste sein."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diese Musik kommt aus Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.