| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Diese Platten sind so schön, wie sie klingen

Düsseldorf: Diese Platten sind so schön, wie sie klingen
"Die Mensch-Maschine" von Kraftwerk auf einem Revox-Plattenspieler.
Düsseldorf. Der Düsseldorfer Fotograf Kai Schäfer setzt Schallplatten und Plattenspieler in Szene. Seine Serie "Worldrecords" hat ihn zum Musikliebhaber gemacht. Die großformatigen Drucke verkauft er mittlerweile in die ganze Welt. Von Klas Libuda

Angefangen hat alles mit 4,20 Metern. So hoch waren die Decken in Kai Schäfers Altbauwohnung, und weil ihm die Wände zu weiß waren, musste ein Hingucker her. Kai Schäfer hätte nun ins nächste Möbelhaus fahren und sich da Vincis Engel kaufen und über die Couch hängen können. Stattdessen griff der Fotograf nach seiner Kamera und nach Led Zeppelins Album "IV" und hielt drauf.

So begann "Worldrecords", die Serie des Düsseldorfer Fotografen Kai Schäfer. Freunde sahen den großformatigen Druck von "IV" in seiner Wohnung, wollten ähnliches, die Sache kam ins Rollen und verkauft sich heute weltweit. Neulich hat Schäfer "Are you experienced" von Jimi Hendrix abgelichtet, für eine Reederei aus Seattle, woher Hendrix ja stammte. "Die wollen das in einen Luxusdampfer hängen", sagt der Fotograf.

Arrangiert sind seine Bilder immer gleich und mit Wiedererkennungswert: eine Platte und ein Plattenspieler aus derselben Zeit. Er hat extra eine Licht-Technik entwickelt, damit jede Rille zu sehen ist.

Kraftwerks "Die Mensch-Maschine" von 1978 liegt bei Schäfer auf einem kantigen Plattenspieler von Revox aus den 1970ern. Elvis Presleys Single "Mystery Train" (1953) zeigt der Fotograf auf einem schönen alten Braun-Gerät, das genau so auch in einem amerikanischen Südstaaten-Waffelhaus gestanden haben könnte. Die Elvis-Single mit dem gelben Label der Plattenfirma Sun hat Schäfer aus den USA bestellt. 500 Euro hat er für die Scheibe mit sieben Zoll Durchmesser bezahlt. "Die Pressung muss aus dem Land kommen, aus dem der Künstler stammt", erklärt der Fotograf. Das ist Teil der Inszenierung.

"Mittlerweile bin ich ein totaler Freak", sagt Schäfer. Als er anfing und die Zeppelin-LP fotografierte, habe er mit Musik nicht viel am Hut gehabt. Heute stöbert er im Netz nach Raritäten. Sein Plattenspieler zu Hause stehe keinen Tag still, sagt er, auch die edlen Sammlerstücke legt er auf. "Die sind wie Oldtimer, die auf die Straße müssen", sagt Schäfer. Sie gut verpackt ins Regal zu stellen, davon hält er nichts.

Die Plattenspieler für seine Fotoshootings leiht er sich aus. "NRW ist das Epizentrum der Sammler", sagt Schäfer. Man kennt sich, sagt er.

Vor allem ihn kennen heute viele: Der "Rock am Ring"-Veranstalter Marek Lieberberg gehört zu seinen Fans und hat ihm schon vier Drucke abgekauft. Von Led Zeppelins "IV" hat sich Kai Schäfer übrigens nie getrennt. Das Bild steht jetzt in seinem Büro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Diese Platten sind so schön, wie sie klingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.