| 12.15 Uhr

Leser-Reaktionen
Diese Schmuddelecken regen Düsseldorfer auf

Düsseldorf: Über diese Schmuddelecken regen sich Leser auf
Düsseldorf: Über diese Schmuddelecken regen sich Leser auf
Düsseldorf. Viele Leser haben sich in den vergangenen Tagen bei unserer Redaktion über E-Mail und Facebook zum Thema Schmuddelecken gemeldet. Für sie sind das größte Ärgernis überquellende Flaschen- und Glascontainer, abgeladener Sperrmüll und verschmutzte Bahnhöfe.

"Ecke Langerstraße/ Gerresheimerstraße. Obwohl da drei Glascontainer, vier Papiercontainer und zwei Container für Kleider und Schuhe stehen, sieht es jeden Morgen aus, als ob jemand Sperrmüll rausgestellt hat", schreibt Peggy Piwek auf der Facebook-Seite von RP Düsseldorf.

Es ist ein Ärger, den sie mit vielen Lesern teilt. Die meisten Kommentare beklagen, dass Container überquellen und die Ecken als Abladeplatz für Sperrmüll benutzt werden. "Ständiger Arger verbreitet die Papier-und Flaschensammelstelle an der Ecke Schinkelstraße/ Bagelstraße. Die sind ständig überfüllt", schreibt Beate Stöhr auf Facebook. Plätze unter anderem in Stadtmitte, Pempelfort, Friedrichstadt und Lierenfeld werden genannt.

Neben überfüllten Containern kritisieren Leser das Erscheinungbild vieler Straßen in der Stadt. "Adersstraße in Richtung Mintropplatz. Überall Müll und geklaute Einkaufswagen", schreibt Michael Schönbein auf Facebook. Oder Sebastian Rose per E-Mai: "Die Achse Corneliusstraße, Erasmus- und Mecumstraße ist seit Jahren eine Schmuddelecke. Viel Leerstand und Abrutschen von Straßenzügen."

Und auch mehrere Bahnhöfe werden als Schmuddelecken der Stadt geannt. Am häufigsten der Hauptbahnhof. Dabei sei er doch gerade das Aushängeschild sowie erster und letzter Eindruck der Pendler und Besucher, schreibt Klaus Müller auf Facebook. Und auch die S-Bahnhöfe Rath und Bilk sind in der Augen der Leser keine Orte, an denen sie sich gerne aufhalten.

Die Hinweise unserer Leser haben wir hier zusammengefasst.

 

 

 

(joh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diese Schmuddelecken regen Düsseldorfer auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.