| 18.28 Uhr

Kritik an Drogeriekette
dm verkauft Pfefferspray als Karnevalsbedarf

Ist das wirklich Ihr ernst? finde es weder komisch noch hat Reizgas etwas mit der fünften Jahreszeit zu tun! Es schürt nur Angst!!

Posted by Meister Sheikh on Donnerstag, 19. Januar 2017
Düsseldorf. Ein Angebot von dm sorgt derzeit für Ärger: Unter der Überschrift "Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen" verkauft die Drogeriekette nicht nur Luftschlangen und Haarfärbespray, sondern auch Pfefferspray.

Bei einige Filialen in Düsseldorf steht das Pfefferspray im Karnevalssortiment. Oben drüber ein Schild: "Schon jeck? Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen." Das Pfefferspray wird als "Tierabwehrspray" bezeichnet.

Düsseldorfer Gastronom spricht von "menschenverachtender" Aktion

Viele Düsseldorfer, die in den vergangenen Tagen in den Märkten einkaufen waren, finden das befremdlich, einige sehen darin einen Affront und werfen dm vor, Hass und Angst zu schüren. Prominentester Gegner der Aktion ist wohl Walid El Sheikh, Geschäftsführerund Macher der "Anaconda Bar" und des "Sir Walter" an der Heinrich-Heine-Allee. "Ich finde es unverhohlen menschenverachtend, was dm da macht", sagt der Gastronom.

Auf der Facebook-Seite von dm hat er die Handelskette darauf hingeweisen, eine Reaktion war noch nicht erfolgt. Gegenüber unserer Redaktion begründet El Sheikh seinen Ärger: "Für mich ist das ein Aufruf zur Gewalt. Zumal Karneval auch absolut nichts mit Pfefferspray zu tun hat." Hier würde stattdessen auch Stimmung gemacht gegen eine Bevölkerungsgruppe.

Walid El-Sheikh sieht sich persönlich angegriffen. FOTO: Walid El Sheikh / "Mein Düsseldorf" / Instagram

El Sheikh, dessen Vater Ägypter ist, sieht sich persönlich angegriffen. Jeder bringe dieses Schild mit den Vorkomnissen der Silvesternacht in Köln in Verbindung. Er als nordafrikanisch aussehender Mann habe seitdem schon genug mit Vorurteilen zu kämpfen. Letztlich habe er beobachtet wie eine Frau auf der Straße ihren Schal verloren hat. "Sie hatte richtig Angst vor mir, als ich sie ansprach." Durch ein Schild wie das in der Drogeriekette, würden die Ängste verstärkt, sagt El Sheikh.

Bei dm hieß es: "Das Tierabwehrspray haben wir aufgrund der vielen Nachfragen unserer Kunden vor rund acht Monaten in unser Sortiment aufgenommen. Über die Platzierung im Markt entscheiden die Kolleginnen und Kollegen."

(tt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

dm-drogerie markt verkauft 2017 Pfefferspray als Karnevalsbedarf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.