| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Drei Kulturaktionen in den Stadtteilen

Düsseldorf. Tipps für das Wochenende: Künstlergespräch in der Fonis Galerie, Kindermusical in der Jonakirche.

Für Kunstfreunde Das Museum Kaiserswerth zeigt in seinen Räumen in der Fliednerstraße 32 unter dem Motto "Sonja Kalb - Abstrakte Malerei" die Werke der Düsseldorfer Künstlerin. Die Vernissage findet in Anwesenheit von Sonja Kalb am Freitag, 15. September, um 19 Uhr statt. Bis zum 20. Oktober können die farbenprächtigen Bilder besichtigt werden. Diese laden den Betrachter ein, die Gedanken wandern und in ganz eigene Vorstellungen münden zu lassen. Oft sind es Szenen aus der Natur, gekonnt umgesetzt zu abstrakten Welten mit einer eigenen Form- und Farbensprache. Öffnungszeiten sind samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 13 und 14 bis 18 Uhr.

Der in Düsseldorf lebende Künstler Marcus Günther ist morgen der Gast beim Art Talk in der Fonis Galerie an der Lindenstraße 90 in Flingern. "Transformator" heißt die Ausstellung, die Galerist Xenofon Moustakas vorstellt. "Der Künstler Marcus Günther setzt sich in einem Mix aus Optimismus und Pessimismus, zwischen Pop-Art und Surrealismus mit dem Menschen in seiner Umwelt auseinander", sagt er. Zur Ausstellungseröffnung morgen um 19 Uhr sind alle an Kunst interessierten Bürger willkommen. Künstler und Galerist freuen sich auf Fragen und Anregungen. Für Kinder "Jona", ein Musical für Kinder von Lebrecht Heidenreich und Jürgen Kleinsorge, ist Sonntag in der Jonakirche, Niederrheinstraße 128, zu erleben. Die Handlung: Gott gibt dem Propheten Jona den Auftrag, in die Stadt Ninive zu gehen. Jona hat aber Angst. Anstatt ihn auszuführen, fährt er mit einem Schiff weg und gerät in einen großen Sturm. Unter der Leitung von Kantorin Susanne Hiekel und Jugendleiterin Alexandra Canstein führen Kinder der Evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth mit der Band Avalon das Musical auf. Beginn ist um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. (lod/brab)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Drei Kulturaktionen in den Stadtteilen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.