| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Drei Strafanzeigen wegen Gewalt in Pflegeheimen

Düsseldorf. In den vergangenen zwei Jahren wurden der städtischen Heimaufsicht (WTG-Behörde) zehn Fälle gemeldet, bei denen Bewohner, Besucher oder Pflegepersonal Opfer von Gewalt oder sexueller Belästigung geworden sein sollen.

"Drei Vorkommnisse konnten nicht belegt werden, in drei anderen Fällen kam es zu einer Strafanzeige", sagte Sozialamtsleiter Roland Buschhausen. Eine entsprechende Anfrage hatte die CDU gestern im Gesundheits- ausschuss gestellt. Über diese Einzelmeldungen hinaus gebe es "keine belastbaren Daten zur Häufigkeit solcher Vorkommnisse", führte Buschhausen aus.

Seit 2014 müssen alle Pflegeanbieter ein Konzept zur Gewaltprävention nachweisen, das regelmäßig geprüft wird. 2016 und 2017 habe es, so Buschhausen, insgesamt 113 dieser unangemeldeten "Regelprüfungen" gegeben.

(jj)