| 13.18 Uhr

Düsseldorf
"Dügida" meldet weitere Termine an

September 2015: Breiter Protest gegen "Dügida"
September 2015: Breiter Protest gegen "Dügida" FOTO: Arne Lieb
Düsseldorf. Die islamfeindliche Bewegung "Dügida" will öfter als nur alle vier Wochen in Düsseldorf demonstrieren. Daher sind für Oktober drei weitere Termine angemeldet worden, wie die Polizei bestätigt.

Ursprünglich sollte die nächste Demonstration am 16. Oktober sein. Jetzt soll bereits am 2. Oktober wieder demonstriert werden. Dazu kommen zwei weitere Freitage im Oktober.

Bei der letzten Demo am vergangenen Freitag hatten sich rund 120 "Dügida" Anhänger am Hauptbahnhof eingefunden und waren unter anderem über die Graf-Adolf-Straße gezogen.

Fahrrad-Blockaden gegen "Dügida"-Demo FOTO: Schaller,Bernd

Unter dem Motto "In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus" hatte ein breites Bündnis gegen die Rückkehr von Dügida  protestiert. An einer gemeinsamen Kundgebung des "Düsseldorfer Appells", des linken Bündnisses "Düsseldorf stellt sich quer" und einer anschließenden Fahrrad-Demonstration durch die Innenstadt beteiligten sich insgesamt rund 400 Menschen. Dazu kamen mehrere hundert Gegen-Demonstranten, die neben dem Versammlungsort von Dügida am Rand des Bahnhofsvorplatzes protestierten.

Die genaue Route der künftigen Demonstrationszüge steht noch nicht fest.

Fotos: Teilnehmerschwund bei dritter"Dügida"-Demo FOTO: dpa, fpt
(isf/arl)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.