| 00.00 Uhr

Name und Nachricht
Düsseldorf

Name und Nachricht: Düsseldorf
FOTO: FFT
Düsseldorf. Sechs Jahre lang leitete die junge Dramaturgin die Kinder- und Jugendarbeit im FFT, dem Forum Freies Theater. Dabei betreute sie alle Kinder und Jugendgruppen, die ins FFT kamen, Schulklassen genauso wie Spielergruppen. Sie organisierte alles rund um den Theaterauftritt und den Besuch.

Im FFT arbeitete sie seit dem Herbst 2008, seit 2011 dann als Leiterin der Jugendarbeit. "Ich bin immer wieder positiv überrascht, mit was für einer Offenheit und Begeisterung die Schüler an das Theater herangegangen sind", sagt die 30-Jährige über ihre Zeit in Düsseldorf. Die spielfreudige junge Szene in der Stadt habe sie nachhaltig begeistert. Nun zieht es sie nach Mannheim, wo sie am Jungen Nationaltheater die Jugendarbeit übernimmt.

Wer Lisa Zehetner einmal im Theater gesehen hat, der merkt, was für eine Freude ihr die Arbeit mit Jugendlichen macht. Und wer einmal mit Lisa Zehetner zusammengearbeitet hat, der merkt, wie sehr sie sich für die Arbeit der Jugendlichen begeistern kann.

Als Dramaturgin des FFT hat sie Kooperationen mit Schulen und Hochschulen gepflegt und aufgebaut. Unter anderem hat sie Partnerschaften mit dem Goethe-Gymnasium, dem Cecilien-Gymnasium, der Uni Köln, an der sie auch Seminare gibt, der Realschule Friedrichstadt und der Carl-Sonnenschein-Schule (Graf-Recke-Straße) initiiert.

Vermissen wird die gebürtige Düsseldorferin besonders den Freiraum, den das Produktionshaus bietet. "Aber vor allem werde ich natürlich mein Team vermissen", sagt sie. Von ihm wird sie sich Ende dieser Woche noch mit einer kleinen Feier verabschieden.

Ihre Nachfolge steht auch schon fest: Irina Simone Barca, Theaterpädagogin von der Parkaue Berlin, wird Zehetners Aufgabe übernehmen. Julietta C. Bandel

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Name und Nachricht: Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.