| 00.00 Uhr

Name und Nachricht
Düsseldorf

Name und Nachricht: Düsseldorf
FOTO: Düsseldorf Tourismus GmbH
Düsseldorf. Eine Beförderung, die kein Geld kostet, ist eher die Ausnahme. Ole Friedrich verkörpert diesen Ausnahmefall, denn er ist jetzt bei der Düsseldorf Tourismus (DT) in den Chefsessel gehievt worden. Abteilungsleiter und Prokurist war er bei der Düsseldorf Marketing & Tourismus (DMT) bereits, jetzt aber, da die Stadttochter aufgespalten wurde, bekommt er den neuen Rang zugesprochen. Alleine hat er ihn bei DT allerdings nichts inne, an seiner Seite hat er Frank Schrader, der nun Geschäftsführer von DT und Düsseldorf Marketing (DM) zugleich ist. Allerdings wird sich Schrader nunmehr auf den Markenprozess für die Stadt und den Aufbau des Convention-Büros konzentrieren, Friedrich hält ihm gleichzeitig den Rücken bei der DT frei. Den Ritterschlag hat er sich offenbar verdient, Schrader lobt seine "umfassenden Kenntnisse in den Bereichen der strategischen Markenführung, Strategie- und Konzeptentwicklung für B2C- und B2B-Kommunikationskampagnen", womit Maßnahmen zur Gewinnung von Privatkunden ebenso zu verstehen sind wie die Ansprache von Unternehmen, die sich für die Landeshauptstadt begeistern sollen.

Friedrich ist in Hamburg geboren, lebt aber bereits seit 1989 in Düsseldorf. Nach der Ausbildung zum Werbekaufmann studierte er an der Fachhochschule Düsseldorf und verließ sie als Diplom-Betriebswirt. Bis 2006 war er bei nationalen und internationalen Werbeagenturen in Düsseldorf beschäftigt, darunter H.F. & P., McCann Euro Advertising, TBWA und Grey. Dann wechselte er zur Stadttochter DMT.

Übrigens: Als Mini-Jobber (offiziell: im Nebenamt) arbeitet bei DT und DM noch ein Herr aus dem Steueramt als Geschäftsführer. Hans-Jürgen Rang ist der verlängerte Arm der Stadtspitze. Uwe-Jens Ruhnau

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Name und Nachricht: Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.