| 00.00 Uhr

Name und Nachricht
Düsseldorf

Name und Nachricht: Düsseldorf
FOTO: Webvideoakademie
Düsseldorf. Anfang Juni wurden beim Webvideopreis in Düsseldorf die herausragendsten Webvideos und Internet-Stars im deutschsprachigen Raum geehrt. Nun bekommt der viel beachtete Social-Media-Award eine neue Geschäftsführerin. Die beiden Gründer Markus Hündgen und Dimitros Argirakos ziehen sich aus dem Tagesgeschäft zurück. Während sich das Duo in Zukunft mehr mit strategischen Partnerschaften und Internationalisierung beschäftigen möchte, rückt Manjana Roth an ihre Stelle. Die 35-Jährige betreute für die European Web Video Academy (EWVA) zuvor bereits kommerzielle Partnerships sowie die Event-Planung der Webvideopreis-Gala.

Düsseldorf schätzt sie sehr. "Für mich architektonisch eine der schönsten Städte Deutschlands mit unfassbar herzlichen Bürgern." Der Webvideopreis hat sich in ihren Augen in den vergangenen Jahren zum größten Social Media Award Europas entwickelt. "Unsere Strukturen sind dennoch einem Start-up ähnlich und bieten daher täglich unterschiedlichste Herausforderungen. Darüber hinaus hat sich die Creator-Branche stark verändert. Das muss auch der Preis widerspiegeln", sagt Manjana Roth. "Das sehe ich als unsere größte Herausforderung an." Mit den Gründern des Webvideopreises - Argirakos und Hündgen - kommt sie bestens klar. "Ich kenne keine Menschen, die mehr Macher und zugleich Inspirationsgeber sind als diese beiden Herren." Wenn schon Geschäftsführerin für die

European Web Video Academy, dann aber nur mit erklärtem Lieblingsfilm. Darauf hat Manjana Roth eine eindeutige Antwort: "Darth Maul Apprentice: A Star Wars Fan Film". Und einen bestimmten Traum-Gast beim nächsten Preis hat sie nicht: "Alle Gäste sind Traumgäste." Brigitte Pavetic

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Name und Nachricht: Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.