| 13.03 Uhr

Düsseldorf
Vorwürfe gegen Sicherheitsfirma am Flughafen

Flughafen: So werden die Koffer verladen
Flughafen: So werden die Koffer verladen FOTO: Bußkamp, Thomas
Düsseldorf. Dem Sicherheitsunternehmen Kötter, das Anfang dieses Jahres die Fluggastkontrollen am Flughafen Köln/Bonn übernahm und außerdem am Düsseldorfer Airport im Einsatz ist, wird vorgeworfen, Angestellte in Köln falsch bezahlt zu haben.

Außerdem steht der Vorwurf im Raum, Geltendmachungen der Löhne nicht bearbeitet zu haben. Bereits seit Januar sollen manche Angestellte ihren Lohn einforderten.

Zudem wird berichtet, dass der Krankenstand seit der Übernahme des Auftrages am Köln/Bonner Flughafen durch Kötter deutlich angestiegen sei. Die Vorwürfe waren im Branchenmagazin "Behörden Spiegel" verbreitet worden.

Unsere Redaktion hatte bereits im März über erhebliche Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen berichtet. Damals hatte die Gewerkschaft Verdi kritisiert, dass die Firma Kötter teilweise 100 Mitarbeiter zu wenig einsetze. Besonders Messe-Gäste hatten sich in den vergangenen Monaten über die Verzögerungen beschwert.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf Airport: Vorwürfe gegen Sicherheitsfirma


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.