| 12.36 Uhr

Düsseldorf
Auffahrunfall am Handweiser sorgt für Staus

Auffahrunfall am Handweiser
Auffahrunfall am Handweiser FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. Am Freitagmorgen ist es zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen in der Nähe des Handweiser in Heerdt gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt. Die Polizei sperrte die Kevelaerer Straße, es kam zu Staus und erheblichen Verzögerungen.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein Lkw auf ein vor ihm stehndes Auto und schob es auf ein weiteres Auto. Dabei wurde ein 52-Jährige Frau verletzt, sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Unfall ereignete sich auf der Kevelaerer Straße in Richtung des Handweisers.

Die Beamten sperrten die Straße wegen des Unfalls zunächst komplett. Seit 9.30 Uhr ist zumindest eine Fahrbahn wieder befahrbar. Aufgrund der Straßensperrung kam es zu Staus und erheblichen Verzögerungen. Seit 11.30 Uhr ist die Straße wieder freigegeben.

 

 

(joh)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.