| 13.55 Uhr

Betrüger festgenommen
Bande hat Autos mit gefälschten Kreditkarten finanziert

Düsseldorf: Bande hat Autos mit gefälschten Kreditkarten finanziert
FOTO: Gerhardt Seybert
Düsseldorf. Sie haben Autos mit falschen Identitäten, gefälschten Unterlagen und gestohlenem Geld finanziert und diese an Privatleute verkauft. Jetzt konnte die Polizei in Dortmund den Haupttatverdächtigen festnehmen. 

Gestern Morgen um 7 Uhr klingelt es an der Tür einer Wohnung in Dortmund, in der eine eine fünfköpfige Familie wohnt. Deren Oberhaupt, ein 38-Jähriger, wird festgenommen, seine Wohnung nach Beweismitteln durchsucht. Ebenso durchsuchen die Beamten zwei weitere Wohnungen, in der vermeintliche Komplizen des 38-Jährigen leben.

Im Dezember des vergangenen Jahres erstattete eine Düsseldorfer Bank Anzeige wegen des Verdachts des versuchten Kreditbetruges. Ein Mann hatte bei der Beantragung eines Darlehns zur Finanzierung eines Pkw gefälschte Unterlagen vorgelegt. Im Verlauf der Ermittlungen wurden der Polizei weitere Fälle mit dieser Vorgehensweise unter anderem in Neuss, Solingen, Dortmund und in Düsseldorf bekannt.

Betrüger gab versehentlich echte Personalien an

So hatte im Dezember beispielsweise ein Mann mit italienischem Pass bei einem Autohaus einen Mercedes im Wert von über 20.000 Euro finanziert. Nach der Übergabe verschwand er spurlos. Sowohl der vorgelegte Pass als auch die Gehaltsbescheinigungen waren gefälscht.

Ein Fall in Neuss führte die Ermittler auf die Spur des Haupttatverdächtigen. Der hatte beim Verkauf eines betrügerisch erlangten Audi A4 an nichtsahnende Privatleute unabsichtlich seine echten Personalien preisgegeben. 

Haftbefehl und zwei Wohnungsdurchsuchungen

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft erwirkte anschließend einen Haftbefehl für den 38 Jahre alten Mann aus Dortmund und Durchsuchungsbeschlüsse für seine Wohnung und die Wohnung von zwei Komplizinnen im Alter von 31 und 51 Jahren.

Der Polizei sind sechs vollendete Fälle bekannt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 75.000 Euro. Der 38-Jährige befindet sich seit Donnerstag in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.

(tak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bande hat Autos mit gefälschten Kreditkarten finanziert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.